Unser 1. Abenteuer in Kanada

Trip Start May 13, 2010
1
3
12
Trip End May 27, 2010


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Canada  , Ontario,
Saturday, May 15, 2010

Wie sollte es anders sein- wie in jedem unserer Urlaube gab es something special- in Frankreich war es die Fahrt im Militärgelände, in Cuba der Abend mit der Ärztin und diesmal war es ein Besuch in der Walk-In-Clinic..Eddy`s Fieber wollte nicht sinken und dann kam dieses tolle Bellen dazu- er klang wie ein 20 Jahre alter Kläffer!!! Nach einer sehr unruhigen Nacht entschlossen wir uns, nach einem Arzt zu fragen, da das Bellen nicht wirklich besser wurde und der Allgemeinzustand auch nicht. Dann fuhren wir mit dem Taxi in die Stadt- das war schon ein Erlebnis- zur Klinik. Dort mußten wir uns anmelden und 60 CAD zahlen, dann kam gleich der Arzt. Schnell verkündete er uns, dass Eddy Krupp-Husten hat und untersuchte ihn gründlich und erklärte uns in Ruhe alles Notwendige und Medikamente. Diese wurden dann in der angrenzenden Apotheke gemixt- lange Wartezeiten sind hier Normalität- und dann fuhren wir wieder mit dem Taxi zurück. Mama + Wolfi waren in der Zwischenzeit mit einem netten Paderborner Ehepaar unterwegs, die mit uns im Flugzeug saßen und im gleichen Hotel waren. Mittags wurden wir dann von der Mietstation des Wohnmobiles abgeholt. Nach 30 Minuten wunderten wir uns etwas, dass wir schon so lang unterwegs sind, obwohl als Anmietstation ja Toronto stand und erfuhren von den anderen Mitfahrern, dass die Vermietstation etwas weiter weg ist- ca. 1 Std. weg von Toronto. Naja, auch schon egal..Dann gab es erstmal den ganzen Verwaltungskram und dann wurde uns das Fahrzeug erklärt und dann endlich konnte es endlich losgehen. Nach einem chaotischen Einkauf fuhren wir erstmal zurück Richtung Toronto, um dann auf dem Highway an der Küste entlang nach Kingston zu düsen, wo ja ein gebuchter Campingplatz auf uns wartete- get the next Night free if you stay here on 14th May- das muß man doch mitnehmen!!! Auf der Fahrt dorthin wurde es schon kanadischer- es gab einiges zu sehen unterwegs.
Wolfi bewies beim Fahren mal wieder sein Können und chauffierte uns souverän hierher. Der Campingplatz ist schön und fast ganz voll- anscheinend nutzen das Angebot auch die Einheimischen gern : )
Alle werden grad richtig müde- Wolfi liegt schon in seiner Koje- alter Mann halt- und der Rest wird jetzt auch so nach und nach gehen- also verabschiede ich mich an dieser Stelle, damit ich nicht schon wieder die letzte bin..
Bis morgen dann zum nächsten Abenteuer...
PS: Eddy gehts langsam wieder besser, seit heut mittag hat er kein Fieber mehr und hört sich auch nimmer so schlimm an!!!

Slideshow Report as Spam

Comments

oma-edith on

hallo, ihr lieben,
oh je, pseudo-krupp, das kenn ich von andis spastischer bronchitis, der
klingt so ähnlich und ist auch nicht ungefährlich .
gut, dass ihr in die clinic zur untersuchung gegangen seid .
hoffe, das es eddy nun anhaltend besser geht.
der arme, schaut schon ziemlich mitgenommen aus und für euch war das auch
kein vergnügen.
ein krankes kind ist im urlaub alles andere als lustig oder erholsam, das kenn
ich.
hoffentlich ist es nun gut und ihr könnt endlich euren urlaub genießen, wir
wünschen es euch.
die berichte sind supi, yvette, man kann sich gut reinversetzen und ist
irgendwie mit dabei, prima geschrieben :-)
wir hoffen nun, dass heute ein schöner tag für euch war ^^
bei uns gibts nix neues und ist auch nix gekommen...für euch...status quo !!!

liebe grüße und bussi an mein schatzi ( habs versprochen )

mom / oma-edith und opa-ben

ps. opa-ben hat verzückt die bilder vom wohnmobil betrachtet *grins*

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: