Von Dünen und Ohrwürmern

Trip Start Aug 31, 2005
1
17
31
Trip End Dec 19, 2005


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of United States  , Illinois
Monday, October 17, 2005

Hey Leute,

habe gerade einen Ohrwurm: Sweet Home Alabama. Passt zwar nur bedingt zu Illinois, wird hier aber gerade von so ne Halbstarken Band in ihrem Proberaum geübt. Der Raum liegt im benachbarten Studentenverbindungshaus (von denen es hier wahnsinnig viele gibt) und seit einer Woche üben sie jeden Tag. Immerhin: Sie werden sogar langsam besser. Ist nur die Frage, wie lange sie das Lied noch üben wollen. Bis es auftrittreif ist, dürften noch ein paar Wochen vergehen, anyway.

Genfood in den Staaten - Monsanto und Syngenta lassen grüßen. Ihre Werbeschilder sieht man überall an den Interstates an den Maisfeldern. Da will man gar nicht so genau wissen, was man wöchentlich bei Wal Mart einkauft. Ein schönes Video habe ich dazu auch gefunden. Könnt ihr euch im Album unter "Kühlschrank-Matrix" angucken. Viel Spass damit :-) . Wahrscheinlich sieht es so in den meisten Amerikanischen Küchen aus. Ups, und in meinem Kühlschrank wohl möglich auch, schluck. Hab mich auch immer über das blaue Licht in meinem Zimmer nachts gewundert. Nu weis ich wo es herkommt ...

So, letztes Wochenende war ich mit ein paar Leuten bei den Warren Dunes in Michigan. Die liegen ziemlich genau auf der anderen Seite des Lake Michigan von Chicago. Gott, war das schön. Eigentlich haben wir den ganzen Samstag damit verbracht, wie kleine Kinder den Dünenkamm runter zu springen. Immer anderes und schön fototechnisch dokumentiert, so dass es eine nette Bilderreihe gibt. Viel Spass damit. Abends war langes Lagerfeuer und danach noch ein nächtlicher Ausflug in die Dünen - lange erzählen, bis einem wirklich alles abgefroren war.

Sonntag haben wir die Gelegenheit genutzt und sind noch den halben Tag die Dünentrails abgelaufen - hoch und runter. Sag einer, es gäbe im Mittleren Westen keine Berge. Auf der Autofahrt zurück haben wir noch bei der besten Burgerkette (wie mir gesagt wurde) gehalten und haben was gegessen, bis wir dann zu Hause aufgeschlagen sind. Den restlichen Abend habe ich genutzt, um mal meine Sachen zu waschen - muss ja auch mal sein.

Schande über euch alle. Da muss sich erst ein Mathematiker ein Herz fassen und mir meine Kirchenfrage beantworten. Okay, aus der Tatsache, dass er mein Vater ist, ergibt sich auch eine gewisse Verflichtung ... . Ich kopier euch mal den Text und häng ihn unten an.

So Kinder, ich geniesse die letzten wirklich schlönen Herbsttage hier. Die Blätter verfärben sich und die Sonne ist tagsüber noch angenehm warm. Nachts wird es dagegen schon empfindlich kalt. Meist seh ich die Sonne aber aus der Bibliothek und bin froh immer mal zu nem Seminar gehen zu können, um auf dem Weg was vom schönen Wetter zu haben :-) .

Seid gegrüßt
Felixx

---

So weit ich das ganze verstehe:
. wir befinden uns vor dem Jahr 787; es gab noch das roemische Reich.
. es handelt sich um politische Probleme. Streit zwischen Ost- und
Westroemischen Reich

Von jeher war es in der Kirche (um nicht roemisch-kath. oder orthodox oder,
oder, oder zu sagen) ueblich Christus und seine Heiligen in Bildern zu verehren.
Da aber Mohamedaner und Juden die Bilderverehrung ablehnten, verbot der ost-
roemische Kaiser Leo III., dem em um die politische Einheit des Reiches zu tun
war, durch ein Gesetz (726) die Bilderverehrung als Goetzendienst und liess ein
viel verehrtes Christusbild ueber dem Tor des Kaiserpalastes zerstoeren.
Es gab Knatsch und Aufstaende, die gewaltsam unterdrueckt wurden und in einem
neuen Edikt (730) wurde die Zerstoerung aller Bilder angeordnet. Jetzt kommt
der Papst ins Spiel.
Er bedrohte die Entweihung und Schmaehung mit Exkommunikation. Daraufhin liess
der die GUeter der roemischen Kirche in Unteritalien und Sizilien einziehen. Der
Patriarch von Konstantinopel, der fuer die Bilderverehrung eintrat, wurde vom
Kaiser abgesetzt.

Der Streit ging ca. 50 Jahre weiter. Erst 787 gelang es Papst Hadrian I. die
Kaiserin Irene II. zu gewinnen und im Konzil zu Nizaea (787) die Bilderverehrung
als erlaubt und nuetzlich zu zu erklaeren. Wichtig noch: Anbetung gebuehrt aber
nur Gott allein - also nicht die Bilder!!

Der ostroemische Kaiser war sauer, dass durch diese Loesungen es dem Papst
gelungen war, das abendlaendische Kaisertum zu erneuern - das heisst das
politsche Gewischt wurde nach Rom verschoben.

Der Streit setzte sich fort und muendete im Streit um das Papstum. Die Ostkirche
wollte die zentrale Macht nach Konstantinopel, womit Rom natuerlich nicht
einverstanden war. Es war also ein polit. und kein theologischer Streit.

Das Ganze muendete im morgendlaendischen oder griechischen Schisma 1054, wo der
Patriarch von Konstantinopel mit der Bannbulle belegt wurde. Dieser Riss ist bis
heute nicht geschlossen worden.

Die uebrigen Patriarchen der Ostkirche schlossen sich Konstantinopel an. Damit waren die folgenden slawischen Voelker betroffen: Serben, Bulgaren, Rmaenen und
Russen. Was ich jetzt nicht gefunden habe ist, was mit den Griechen ist.

Spaetere Versuche eine Union wieder zu gewinnen misslangen, da sie zumeist auf
politschen und nicht theologischen Motiven beruhten.

Die politische Kraft des Patriarchen von Konstantinopel ging unter als 1453
Konstantinopel in die Haende der Tuerken fiel und die oestlichen Patriarchate
in immer groessere Abhaengigkeit vom Staat geriet. Seit dem haben wir die Macht-
verhaeltnisse, wie sie sich uns noch heute darstellen.

Hier noch ein Zitat aus Wiki:

"Als Unierte Kirchen bzw. Katholische Ostkirchen bezeichnet man jene Kirchen,
die den Ritus nach orthodoxer Art feiern, aber den römischen Papst als
Oberhaupt anerkennen (deswegen oft auch mit Rom unierte Kirchen genannt). Von
beinahe allen orthodoxen Landeskirchen und Liturgiefamilien gibt es unierte
Zweige, die zwar praktisch überall gegenüber den jeweiligen orthodoxen Kirchen
stark in der Minderheit sind, in manchen Ländern aber (z. B. Ukraine) starken
Zuwachs verzeichnen."

Im Wikipedia findet man einiges unter: "Morgenländisches Schisma",
"Kirchenspaltung".
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: