Von naechtlichen Aufbruechen, schneebedeckten ...

Trip Start Aug 31, 2005
1
29
31
Trip End Dec 19, 2005


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of United States  , Colorado
Tuesday, December 13, 2005

Von naechtlichen Aufbruechen, schneebedeckten Bergen und Ankuenften in Berlin

Hallo Leute,

meine Zeit in den USA geht zu Ende und ich mach mich demnächst auf den Heimweg. Eben hatten wir ein letztes Treffen incl. Essen bei meinem Prof zu Hause + dem Department-Leiter, mit dem ich nicht so viel zu tun hatte, der aber auch verdammt cool ist. Freue mich schon, die beiden im März in Wien zu sehen.

Äh, habe gerade erfahren, dass die beiden Illinois-NEURUS-Studenten ihren Austausch mit Berlin und Wien gecanceled haben :-( . Das Programm ist doch für die Europäer wesentlich attraktiver als für die Amis, die trotzdem ihre amerikanischen Studiengebühren zahlen müssen. Nu ist gar nicht klar, ob überhaupt beide kommen, oder "nur" Chris ... :-( .

Mo, 12/12
Samstag, nach unserem Essen bei unserem Betreuer, haben wir noch eine nette Bildertausch-Aktion gemacht, so dass nun jeder im Besitzt der fotographischen Kleinode ist ;-) . Leider musste ich dann gegen 12pm doch mal los, weil ich erstens total müde war von den vorangegangenen Nächten, zweitens meine Sachen packen, drittens mein Zimmer sauber machen und viertens gegen 5.45am meinen Bus nach Chicago erwischen musste. Ausserdem hatte ich den Ehrgeiz, wenigstens noch 2h zu schlafen - was ich dann auch von 1-3am ohne wirkliche Probleme hinbekommen habe.

Nach dem ich mein Zimmer aufgeräumt und mein Zeug gepackt habe - wobei ich soviel Klamotten habe, dass ich wirklich warm angezogen das Haus verlassen habe - zwei t-shirts, ein langes t-shirt, ein Hemd, ein Pullover, eine Weste, eine Fleecejacke und eine Regenjacke. Hatte kurzzeitig noch überlegt, zwei Unterhosen und Jeans anzuziehen, aber es ging dann doch auch so ;-) .

Tja, und dann stand ich in Wind, Schnee und Dunkelheit das letzte Mal vor der Union (UIUC-Hauptgebäude) und habe gehofft, dass der Bus keine Verspätung hat oder sogar ausfällt. Aber: er kamm so was von pünktlich um die Ecke gebogen, dass ich meinen Augen kaum trauen konnte. Dann ein letztes Mal durch Champaign gefahren, am Bahnhof vorbei, und raus auf den Highway entlang der abgeernteten Maisfelder. Dann bin ich irgendwann eingeschlafen und erst am Flughafen aufgewacht - kam mir vor, als wäre ich gerade erst angekommen ... :-( .

Dann hatte ich gute vier Stunden am Flughafen zu überbrücken - ziemlich langweilig. Gott sei Dank fiel mir ein, dass gerade letzte Nacht mein "Dr. Seltsam oder Wie ich lernte die Bombe zu lieben"-Download fertig geworden ist :-) . So habe ich mir die Zeit mit Film gucken und Musik verkürzt. Leider habe ich meine Kamera im Flugzeug nicht zur Hand gehabt, weil die Startbahn direkt Richtung Downtown geht und man mit Blick auf den Sears-Tower abhebt - ein beflügelndes Gefühl :-) .

In Denver bin ich dann etwas zerknautscht angekommen. Immerhin hat mich der Blick auf die schneebedeckten Rocky Mountains doch ziemlich aufgeweckt. Ziemlich ungewohnt nach all den flachen Maisfeldern. Klaus und Betty haben mich abgeholt und nach Boulder gefahren. Nu sitz ich hier, hab meine erste Nacht hier schon hinter mir und sitze in Downtown bei ... Starbucks. Irgendwie lande ich immer hier, wenn ich Zeit überbrücke :-) . Habe mittlerweile schon Brains High School besichtigt und gestern Abend Ruth für ein ersten "Plausch" (wie Papa sagen würde) besucht.

Die nächsten Tage ist also Familie, Rocky Mountains National Park und Denver angesagt. Ausserdem muss ich mein paper überarbeiten :-) .

So Kinder: Für alle, die es kaum erwarten können mich zu sehen - ich komme (leider) am 20. Dezember um 11.45 Uhr in Tegel an. Also, vergesst nicht den roten Teppich und/ oder die Blaskappelle(n). Wahlweise werden auch Willkommens-Transparente und american style Konfetti akzeptiert ;-) .

Bis bald in Berlin, Dresden, Göttingen, Deutsch-Evern, Zürich, Moskau oder wo auch immer.
Felixx

p.s.: Ich glaub, dass ultimative UIUC-Semester-Lied ist "Like Ice in the Sunshine" - das ultimative Gute-Laune-Lied :-)) --> travelpod.com (da gibt's dann auch noch ein paar Fotos).
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: