Sun Peaks Ski Resort

Trip Start Jun 08, 2009
1
21
39
Trip End Jan 15, 2010


Loading Map
Map your own trip!
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Canada  , British Columbia,
Friday, August 7, 2009

Wir machten Zwischenstop bevor wir in den Yoho-Nationalpark kamen. Wir schauten einfach was in der Hälfte des Weges liegt und fanden den Ort 'kamloops'. als wir dort ankamen und die genaue adresse nicht im gps fanden, staunten wir nicht schlecht, als wir merkten, dass das gebuchte hostal in einem ski-ort namens 'sun peaks' ist, welcher nochmal ca. 1h fahrt in die berge bedeutete.
der trip lohnte sich jedoch vollkommen!

es dütsches pärli hät det es hostal baut imne sehr spezielle hus. ihre hauptsaison isch natürlich de winter, dänn seged sie pumpe voll....jetzt im summer isch nöd so vill los, sodass mir es 6er-zimmer für eus allei händ chöne benutze. alles sehr easy gmacht und sehr suber. e riese kuche zur benutzung und am morge cha mr sich gratis pancakes mit ahorn-sirup mache (yummie).





das hostal isch grad nebed em sesseli-lift und die piste det gsehnd enorm steil us. pefekt also. vorallem hegis 3 verschiedeni berge um das resort ume und so verteiled sich die lüt sehr....uf ihrem hus-lift seged nur wenig lüt und uf de piste träffi mr amigs fast niemert a, will die pisten so enorm riesig und weitläufig seged. und vorallem segs perfekte schnee; furz-trocken (fast kei luftfeuchtigkeit) und bis zu 7meter tief im winter :-))). das alles tönt mega perfekt für ski-ferie...au s'dörfli selber gseht bilderbuechmässig us. isch vomne österreichische architekt baut worde (praktisch jedes hus det) und gseht entsprechend heimelig-holzig-charmant us. sis hostal isch bitz usserhal vo dem dorf udn somit hät mr voll sini ruh, au im summer somit. ich bin am abig is dorf ufe joggt und ha alles chli erkundigt: würkli mega schön. überall so holzige chalet-styl hüser mit gepflegte gärten und all sind am grilliere gsi dusse...und überall um d'hüser häsch di typisch kanadisch wildnis mit vill blume, bäum und natürlich flüss und bäch und en langzogne golfplatz mit schön gepflegtem rasen...und das alles eingerahmt vo dene schöne berge.
mir händ gseit,dass mir bim rückweg unbedingt möchtet chli länger det ufenthalt mache und dänn mit de sesseli-lift id berge ufe und goge wandere und so.
und: mir sind grad am studiere, ob mir nach neuseeland dänn irgendwänn (ende januar oder februar) sölled uf vancouver flüge (de flug isch ja scho buecht für mitte januar, kann aber verschobe wede) und dänn nach sun peaks fahre und det 1 oder 2 wuche richtig skiferie mache. das wäre mega !!! offenbar heged sie na vill schwiizer wo det skiferie mached und immer wieder chömed.... au d'skikarte isch günstig,falls mr lang blibt (e saisonkarte chöni er einem für gut 400franke bsorge!). leider leider hani kei fotene fo det...:-(

am nächste tag händ mir leider scho wiiter müesse, und zwar jetzt definitiv in yoho nationalpark. de hostal-bsitzer hät eus en 'geheimweg' empfohle, damit mir nöd de lang weg retour nach kamloops müend fahre, wo somit zerst mal 1h genau i die entgegengesetzt richtugn gsi wär als de yoho-nationalpark isch. er hät eus gseit, es seg zwar e schotterpiste und kei befestigte strass...aber es seg easy.
naja..mir händ eus zerst xmal verfahre,bis mir die schotterpiste gfunde händ (euses tomtom-gps kännt nur grad die haupstrass uf sunpeaks na ganz knapp als chline weg...vo dere schotterpiste häts dänn aber natürli kei ahnig gha). dänn häts gheisse 'festhalte' und alle fenster zue: es hät knatteret und gstübt wie blöd und hät eifach nüme welle ufhöre...dutzendi kilometer lang mit wenig tempo quer durch d'wildnis...wo mir au euse erst Bär gseh händ (über dStrass seckle)...quer durch es indianer-reservat :-)
euses problem isch gsi,dass eusi benzin-anzeig rest-fahrt-strecki genau so wiit wie die next tankstelle gsi isch anzeigt hät (was fuer en unelegante satz) .... mir händ also gwüsst,das wird e knappi sach (ich hoff die ergo-schlussfolgerungs-logik isch ersichtlich. sust na in kurz-version: benzin war knapp,ich schwoer!)...und det usse häsch natürli kei handy-empfang....det hettisch dänn eifach mal chöne warte bis öper anderst au die strecki fahrt, falls eus sBenzin usgange wär. das hät gheisse; jedesmal wänns bitzli abwärts isch,dänn grad in neutrale-gang schalte und rolle :-)
uf halbem weg isch eus na es stehends auto begegnet mit emne typ und sini jung tochter mit emne platte pneu. er hät de eint arm im gips gha und isch völlig verdreckt und verzwiiflet unterem auto gläge und sini tochter häts glaub au nöd so kuhl gfunde....mit eim arm hät ers nöd gschafftdie felge vom defekte pneu vodr Achs zneh,will sie völlig verhocket gsi isch.
mit heftigem dran-kicken mit de füesse han ichs dänn irgendwänn gschafft und ihm chöne de neu pneu ufzieh. de arm siech isch mega froh gsi. Jetzt mueni defuer kein Ablass meh kaufe und chum uf direktem Weg in Himmel, mit option vom familiennachzug. kuhl.
es satellite-telefon wär kein seich wänn mr so wohnt...cha na gföhrlich werde sust.

mir haends daenn a die next tankstell gschafft, wo mir eus au na grad mit beef-jerky idecke hend choene. ich liebe das trockenfleisch wo mr 437jahr lang chan ufbewahre und jede atomkrieg ueberstaht (jetzt wo ich das schriebe, 2wuche spoeter, ernahr ich mich vo allne verschiedene sorte vo dem jerky ...und natuerli vo haagen-dazs).

so haend mir choene wiiter richtung yoho-nationalpark cruise....und dLandschaft isch schoener und schoener worde :-)



Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: