Alpencross auf dem Routeburn Track

Trip Start Nov 02, 2010
1
35
66
Trip End Apr 21, 2011


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of New Zealand  , South Island,
Thursday, February 10, 2011

So langsam versuchen wir unsere Tourenlaenge zu steigern.


Nun sollen es also 2 Naechte in den Bergen sein.


Der Routeburn Track zaehlt mit zu den 9 Great Walks Neuseelands und muss somit auch wieder einmal Monate im Vorraus gebucht werden.


Da wir ja aber individuell Reisen und uns unsere Individualitaet natuerlich nicht durch feste Daten fuer irgendeinen Tourenstart vermiesen lassen wollen muessen wir halt Kompromisse eingehen und auf Stornierungen warten,


So kriegen wir fuer unseren Routeburn Track auch nicht die Ideale Huettenbelegung sondern muessen nach einem recht kurzen ersten Tag eine recht lange Koenigsetappe bewaeltigen.


Nun ja, egal. Das Wetter soll gut werden, also los durch maerchenhaften mit Moos ueberzogenen Wald immer an einer Schlucht mit dem reissenden Routburne River entlang.


Nach gut zweieinhalb Stunden erreichen wir die sehr schon gelegene Huette.


Direkt an den Routeburn Flats gelegen, natuerlich am hier lediglich nett dahinplaetschernden Fluesschen gelegen, mit tollen Aussichten ueber die fast 2 km lange Ebene auf die umliegenden Berge...alles natuerlich garniert mit riesigen Schwaermen von Sandflies!!!


Wie bereits gesagt...es koennte ja alles so schoen sein.


Abends die Daemmerung geniessen ist nur schwer moeglich wenn einen unentwegt 10 bis 30 von den Viechern umkreisen, in Ohren Mund und Nase fliegen oder sich sonst einen Teil des Koerpers zum Stechen aussuchen.


Am naechsten Tag steht dann die Koenigsetappe der Tour auf dem Programm.


Das Crossing des Alpenkammes der Suedalpel, der Hauptwasserscheide der Suedinsel.


Im Morgengrauen muss zunaechst ein knapp 2 stuendiger Aufstieg bewaeltigt werden.
Doch als wir die Routbourne Falls erreichen loesen sich die dicken grauen Wolken so langsam auf und offenbaren einen traumhaften Blick auf die nun unter uns liegende Ebene und die vor uns liegende Berglandschaft.


Vorbei an unzaehligen Wasserfaellen arbeiten wir uns unter strahlend blauen Himmel vor zu dem unglaublich schoen gelegenen Harris Lake eingerahmt von Bergen.


Ein unglaublich schoener Ort!


Bei unserer Mittagspause am Harris Sattle werden wir kurz uebermuetig und beschliessen an unserem sowieso schon recht langen Wandertag noch nen 2 stuendigen Sidetrip zum Gipfel des Conical Hill mit immerhin 1508 metern einzuschieben...Gott sei Dank!


Die Aussicht vom Gipfel an diesem so klaren Tag ist ueberwaeltigend.
Bis zur Tasman Sea reicht der Blick und auch der Rueckblick auf den nun weit unter uns liegenden Harris Lake ist einmalig.


Nach unserem Kurzausflug auf dem Gipfel sind immerhin noch 3 Stunden bis zur naechsten Huette zu laufen...und die ziehen sich dann natuerlich dahin.
Aufkommende Wolken schraenken die Sicht ein und es wird sogleich merklich kaelter.


Puenklich zu unserem finalen Abstieg zur superschoen gelegenen Huette am MacKenzie Lake reisst die Wolkendecke auf und offenbart uns den Blick auf den ebenfalls von dramatisch aufsteigenden Felswaenden eingerahmten See.


Nach einem ueber 9 stuendigen Track sind wir froh das wir uns nach einem ausgibigem Dinner mit einer mitgeschleppten Flasche Wein am nahezu Sandfliefreien (versucht das mal ganz schnell 3 mal hintereinander zu sagen) See im Gras niederzulassen.


Schon am naechsten Tag schlaegt das Wetter um und wir muessen im Sturm und Regen die letzten 3 Stunden zurueck in die Zivilisation absteigen.
Vorbei an den beeindruckenden 170 meter hohen Earland Falls erreichen wir nachmittags recht durchnaesst die Strasse.


Auf unserem 32 km langen Treck haben wir einen Alpenpass ueberquert uns sind nun in einem ganz anderen Tal gelandet. Auf der Strassenverbindung sind wir somit locker mal 350 km von unserem Startpunkt entfernt wieder rausgekommen.

Eine lange Ruecktour mit dem Bus steht also an.

Trotzdem natuerlich eine unglaublich schoene Bergtour, die abwechslungsreicher wirklich nicht sein koennte!







Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: