Arequipa

Trip Start Sep 26, 2008
1
97
105
Trip End Jun 11, 2009


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Peru  ,
Saturday, May 16, 2009

Als naechstes ging es in die, mit etwa 700.000 Einwohnern, zweitgroesste Stadt Peru s.
Sehr modern, mit supervielen schoenen colonialen Bauwerken, aber auch mit vielen Restaurants und Cafes.
Von hier aus konnte man viele Touren in die landschaftlichen Schoenheiten der Umgebung machen.
In der Stadt selbst gab es aber auch einiges zu erkunden.
Zum einen das superschoene Kloster Santa Catalina, eigentlich eher eine kleine Stadt in der Stadt,
zum anderen ein superinteressantes Museum (ja, wirklich!!!)
In diesem wurde die Geschichte von Juanita, einem ca. 14 jaehrigen Andenmaedchen,
vielmehr von ihrer etwa 500 Jahre alten Mumie, erzeahlt.
Sie wurde um etwa im 15. jahrhundert von den Incas den Goettern geopfert und durch das Abschmelzen der Gletscher vor ca. 15 Jahren am Gipfel eines ueber 6000 meter hohen Berges freigelegt.
Die Inkas haben solche Opfer anscheinend regelmaessig gemacht...um Vulkane zu besaempftigen, Duerreperioden zu beenden, Flutkatastrophen auszutrocknen usw. usw...
18 geopferte Inkakinder hat man bislang auf den Bergen rund um Arequipa gefunden!
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: