Graduation

Trip Start Jan 03, 2009
1
37
Trip End Mar 29, 2009


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of United States  , California
Friday, March 27, 2009

So heute ist er gekommen, DER TAG!
Gopf sind diese drei Monate schnell vergangen, glaube es kaum das ich Montag morgen wieder in der Schweiz bin.... (Meine Gefühle fahren Achterbahn)
Freitag, ein lässiger Tag, ausser man muss Grammatik büffeln. Grrr, hätte Kadie umbringen können, aber es war ja schliesslich auch ihr 30. Geburtstag, also vergessen und vergeben.
Dann um 11.30 werden die Schüler, die gehen, graduiert (was es auch immer heissen mag) ich komme als erstes dran. Man dieses Lob! Bin ganz rot geworden. Nur einige Beispiele: Ich habe ein grosses Herz und mache anderen gerne eine Freude (Popcorn Bezug) und wenn ich eine Gruppenarbeit hätte, so musste Sie sich keine Gedanken machen, denn ich war sowas wie ihre Co-Lehrerin.
Tja, dies wird mein letzter Eintrag, denn alles ist schon gepackt und sitze nun in einem leeren Zimmer und warte auf das Nachtessen mit allen. (Bin sehr froh das ich alle wiedersehe)
Morgen werde ich mit Aline, Cecile etc. noch ein letztes mal an den Pacific Beach gehen und das Sommerfeeling geniessen.

So sage ich nun Danke und möchte noch allen, die ich kennengelernt habe beim Namen nennen (grosse Liste)
Danke Kadie, Ryan, Jim, Lynae, Alline, Eveline, Myriam, Carlos, Gloria (Monster), Kazuharu, Paula, Marianna, Jung-Soo, Yumi (crazy Japanese), Hoyung, Min, Michele, E.Z, Hoon (Swiss Chicken), Sarah, Jessica, Daniel, Michel, Deana, Oliver, Francesco, Petra, Jenny, Gina, Maurice, Flurim, Timiti, Steven, Jenny-Joy, Dee, Aline, Cecile, Tanja, Abigail, Antonio, Bernardo, Elisa, Paula 2,  Esthi, Dahiana, Patryk, Deborah, Laura, Do, Sukjo, Yana, Guilehrme, Jessica, Elif, Lionel, Rafaela, Isabella, Caitlin, Nuriko, Alice, Riccardo (Sponge Bob), Misako,

Ich habe sicher welche vergessen, aber diese sind "meine" Leute mit denen ich fast jeden Tag zusammen war und meine Zeit hier so wunderschön gemacht haben.
Es war eine wundervolle, erfahrungsreiche, spannende, lehrreiche, exeprimentierreiche, nervenreiche und eine sehr schöne Zeit, aber es ist an der Zeit wieder Heimzukehren und mein Leben dort weiter zu leben.
Diese Erinnerungen werden eine meiner schönsten sein und werden mich immer begleiten.
All diesen wundervollen Leuten möchte ich von Herzen danken und es fällt mir sehr schwer ihnen für immer Lebewohl zu sagen.
Dank Amerika bin ich ein Stück gewachsen, selbstsändiger und selbsbewusster geworden.

Auch Danke ich allen, die meine Berichte gelesen haben und meine Schritte mitverfolgt haben, danke und auf ein baldiges Wiedersehen in der Schweiz.

Tschüss von einer sehr dankbaren Debbie
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: