Elefanten ohne Ende ...

Trip Start Mar 19, 2010
1
9
10
Trip End Apr 05, 2010


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Sri Lanka  ,
Tuesday, March 30, 2010

In Pinnawala besuchten wir das Elefantenwaisenhaus.

Nachdem wir zuvor einen Gewuerzgarten besichtigt haben, kamen wir gegen 11:00 Uhr im Waisenhaus an. Die Elefanten haben gerade gebadet und machten sich bereits auf den Rueckweg in ihre Unterkunft. Dennoch hatten wir Gelegenheit den Elefanten Bananen zu geben. Dabei bevorzugten wir die Kleinen, was nicht immer gelang, da von allen Seiten Ruessel auf uns zukamen, die natuerlich auch etwas haben wollten. Das Ganze ging alles so schnell, dass wir nicht mal Fotos machen konnten...

Im Gaense- bzw. Elefanten-Marsch spazierten die Dickhauter dann durch die Strasse vorbei an Souveniergeschaeften zum Waisenhaus. Wir gingen natuerlich mit, um uns dort umzusehen. Hier leben die Elefanten in natuerlicher Umgebung ohne Zaun. Trotzdem wussten die Elefanten ganz genau, bis wohin sie gehen duerfen... Hier machten wir dann auch viele Fotos.
 
Neben den Waisen beherbergt das Haus auch verletzte Tiere, so auch einen blinden Elefanten und einen der auf eine Landmiene getreten war und der linke Vorderfuss fehlte... Wenn Elefanten sich einmal an den Menschen gewoehnt haben, koennen diese nicht mehr ausgewildert werden. Somit hat das Haus auch schon seinen 49. Nachwuchs...

13:15 Uhr stand dann das Highlight auf dem Programm - Fuetterung der Elefanten-Babies (eine Elefant wiegt bei der Geburt ca. 80kg)... Die Touroisten draengelten sich natuerlich schon 20min vorher um die Fuetterungsstelle... Es wurden 2 Elefanten mit der Nuckelflasche gefuettert. Diese enthielt ca. 3 Liter, die die Kleinen in kuerzester Zeit ausgetrunken hatten... Einige der Touristen konnten auch mal die Nuckelflasche halten, nachdem diese sich ein extra dafuer vorgesehenes Ticket besorgt hatten. Dieses hatten wir leider nicht... Da Elefanten Daniela's Lieblingstiere sind, warteten wir bis zum Schluss und als die anderen Touristen weg waren, bekam Daniela gegen ein von Frank gestiftetes Trinkgeld dann doch noch die Gelegenheit die Nuckelflasche zu halten... Frank hielt diesen 2 Minuten andauernden Moment auf zahlrichen Fotos fest und fand das Ganze sehr lustig...

Danach machten wir uns auf den Weg zum Fluss, da die Elefanten nun nochmals baden gehen durften ( sie baden 3 x taeglich ) . Wieder kamen wir an den Souveniershops vorbei. Hier sass auch jemand mit einem Korb und rief "Foto, Foto..." Als wir hinschauten, nahm er den Deckel hoch und es kam eine aufgeregt zischende Kobra zum Vorschein. Obwohl wir keine Schlangen moegen (und Daniela ganz besonders nicht) finden wir diese Art des Umgangs mit Tieren doch ziemlich gemein ...

Am Flussufer angekommen suchten wir uns den besten Platz aus, um das Bade-Spektakel zu beobachten. Es dauerte auch nicht lange, da kamen die Elefanten wieder im Gaensemarsch anspaziert und begaben sich in das erfrischende Nass... Es machte wirklich Spass den Elefanten zuzuschauen. Einige von ihnen gingen in den auf der gegenueberligenden Flusseite liegenden Wald. Wir fragten uns, wie die Pfleger diese wohl dort wieder herausbekommen. Aber die Elefanten sind gut erzogen und auf ein Pfeifen kamen alle wieder zurueck...

Es war ein tolles Erlebnis - so viele Elefanten auf einen Mal haben wir noch nie gesehen...



Slideshow Report as Spam

Comments

DK on

Hallo ihr Urlauber! Diesmal hat´s geklappt mit dem Link. Toll :-) Boa ey- ihr habt ja schon wieder viel gesehen und erlebt. Bin ja schon neidisch. So einen Urlaub könnte ich auch mal wieder gebrauchen. Wir freuen uns total für euch und wünschen euch noch weitere schöne Erlebnisse und Erholung. Ihr habt mal um 10 Uhr gefrühstückt? Das ist ja wirklich untypisch für euch. Um 6 Uhr im Zug nach irgendwo sitzen, das bin ich wirklich von euch gewöhnt :-) Für mich wär das ja nix, wie ihr wisst, aber andererseits bin ich momentan auch um 6 Uhr wach. Naja-auch unfreiwillig. Der Max weckt mich-und dann is nix mehr mit umdrehen und weiterschlafen....Gääähhhn... Aber momentan gibs für mich nix schöneres, als von meinem Baby morgens geweckt und angelächelt zu werden :-) Bis bald und dann woll´n wir natürlich wieder Fotos, Fotos, Fotos sehen :-) Ganz liebe Grüße von Alex , Max und DK!

Sabrina on

So ihr Urlauber. Euer Urlaub neigt sich dem Ende zu. Wir wünschen euch einen letzten schönen Tag und natürlich eine gute Heimreise. Bitte schickt uns noch die Flugnummer, damit wir dann auch rechtzeitig am Flughafen stehen.

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: