Glanzvolle Straende an der Goldcoast

Trip Start Jan 04, 2011
1
40
79
Trip End Ongoing


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Australia  , Queensland,
Saturday, April 9, 2011

Als wir in Surfers Paradise ankamen, war ich erstmal voellig ueberwaeltigt von den zahlreichen Hochhaeusern, die entlang der kilometerlangen Straende emporagen und den Kern von Surfers Paradise darstellen. An der Goldcoast geht eine Stadt in die naechste ueber und alle Staedte sind ueber die scheinbar endlose Strandpromenade verbunden. Nach all den Straenden, die wir bisher gesehen haben, sind die Straende der Goldcoast fuer mich nun wirklich die allerschoensten. Sie bieten nicht nur weichen Sand und grosse Wellen, die einige Male brechen, bevor sie den Strand hinaufrollen, sie sind auch sehr sauber. Ueberzeugt euch einfach selbst von den Bildern.

Nachdem wir auf unserem Trek in Laos Kerry und Richard, kennenlernten und wir von ihnen eingeladen wurden, besuchten wir die beiden fuer 3 Naechte in ihrem Haus in Robina. Die beiden sind zwischen 50 und 60Jahre alt und begnadete Reisefans. Deshalb haben sie auch alles dafuer getan, dass wir uns bei ihnen wohlfuehlen: sie zeigten uns die schoenen Straende, machten einen Ausflug ins Hinterland mit uns und da Kerry eine sehr guter Koechin ist, wurden wir sogar kulinarisch verwoehnt. Lustigerweise hatten wir in diesen Tage gerade die erste Haelfte unseres Trips hinter uns gebracht und Kerry und Richard haben uns wirklich ein Gefuehl von zuhause gegeben, wenn auch nur fuer eine kurze Zeit.

Auf unserem Ausflug ins Hinterland besuchten wir einen Nationalpark, in dem wir 3 verschiedene Arten von Regenwald kennenlernten. Auch wenn diese 3 Waldabschnitte nicht weit voneinander entfernt waren, so war die Vegetation doch sehr unterschiedlich. Ein Highlight auf diesem Ausflug war ein Wasserfall, an dem sich das Wasser aus 100m in die Tiefe stuerzte. Das sah nicht nur toll aus, es fuehlte sich auch toll an, als wir unter dem Wasserfall hindurch liefen. Auf einem Bild koennt ihr uns unter den Wassermassen entdecken, wenn ihr ganz genau hinschaut. Neben den schoenen Wanderwegen waren wir auch sehr begeistert von den vielen tollen Aussichtspunkten.

Kerry und Richard liessen uns auch am alltaeglichen Leben einer australischen Familie teilhaben. So kamen wir in den Genuss, den 50. Geburtstag von Kerrys Schwester mit zu feiern. Dabei hoerten wir zum ersten Mal ein australisches Geburtstagslied und lernten den Grossteil von Kerrys Familie kennen. Ein anderes Mal nahmen uns die beiden mit zu ihren Freunden, die ein Haus mit Wasserfront haben. Das war alles sehr interessant fuer uns.

An unserem letzten Tag fuhren Kerry und Richard mit uns zu Aldi und da konnten wir endlich mal wieder Haribo kaufen. Ueberraschenderweise ist die Einrichtung und das Sortiment des australischen Aldi sehr aehnlich wie in den deutschen Aldis.
Slideshow Report as Spam

Comments

Susanne on

Wow, die Strände sehen wirklich toll aus! *Neid* :)
Wahnsinn, dass ihr jetzt dann schon unterwegs nach Neuseeland seid. Echt krass wie schnell die Zeit vergeht....
Viele Grüße ans andere Ende der Welt, fühlt euch gedrückt!

Volker on

Spät, aber nicht vergessen :-)
Schön, dass Ihr die beiden Einheimischen getroffen habt und etwas verwöhnt wurdet. Und das in der tollen Umgebung :-)

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: