Adios, Goodbye, Auf baldiges Wiedersehen

Trip Start Apr 23, 2013
1
21
23
Trip End May 09, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of United States  , Florida
Wednesday, May 8, 2013

Ich will nicht heim! Nein, nein, nein....die künstliche Traumwelt hier ist so schön, da will man wirklich nicht gehen. Aber mir bleibt ja nix anderes übrig. Ich bin sogar schon vor dem Wecker um halb 7 wach gewesen. Eine letzte Dusche in meiner Schatzgrotte, die letzten Sachen in den Koffer gestopft, Gewicht gecheckt (puh, beide Koffer haben nich Luft nach oben und Riesen-Eeyore hat auch seinen Platz gefunden), dann luggage services angerufen und keine 15 Minuten später war auch schon jemand da, der meine Koffer abgeholt hat. Die werden erstmal bis heute nachmittag im Hotel bleiben, im Auto würde es dann doch etwas zu heiss werden. Mit einem Kaffee in der Hand dann noch mal eine Runde durch den Cars-Teil des Hotels geschlendert und anschließend ein wirklich allerletztes Mal in den Bus zum Magic Kingdom gestiegen. Für meinen Flug heute abend habe ich schon online eingecheckt, sollte also am Flughafen dann recht schnell gehen. Selbt mit viel eingebautem Zeitpuffer kann ich dann doch bis so gegen 15:30-16:00 Uhr im Park bleiben :-)
Pünktlich zur Eröffnungszeremonie mit der Dampflok, Mickey und den anderen Figuren war ich am Eingang. Während alles wieder in Richtung New Fantasyland gespurtet ist, bin ich langsam in Richtung Tomorrowland gelaufen. Nach einem Duell mit Zorg in Buzz Lightyears Space Ranger Spin bin ich dann auch ins New Fantasyland. Einfach schön wenn dort morgrns die Sonne auf Belle's Cottage, Beast's Schloss und Gaston's Taverne scheint! Eine Fahrt mit Arielle's Journey under the Sea später, ein letztes Mal ein Foto mit Gaston und dann war es zwar erst 10:15, aber da Be our Guest schon um 10:30 aufmacht und die Schlange ab 11 unverschämt lang wird, hab ich mich entschlossen, eben jetzt schon dort zu Essen. Ohne Frühstück kann man ja auch mal zu ungewöhnlichen Zeiten Mittag essen...Be our Guest geht immer, egal zu welcher Tageszeit :-)
Ha, das frühe Anstellen war eine sehr gute Idee...im recht kleinen West Wind war noch ein Tisch für mich frei. In dem Raum sieht man zwar sein Essen kaum, so düster ist es, aber dafür gibts Blitz und Donner, en Portrait vom Prinzen, der sich ab un an dann ins Beast verwandelt und natürlich die enchanted rose die ihre Blütenblätter verliert. Lecker wars allemal, auch wenn man nicht erkennen konnte, welche Farbe das Essen hatte ;-) Aber bei einem eher blassen Putensandwich dürfte das auch egal sein.
Nach dem Essen folgte eine Runde meiner Lieblingsrides. Pirates of the Caribbean, Splash Mountain, Big Thunder Mountain und zum Abschluss Haunted Mansion. Am Schloss dann noch die Mickeys Dream Show und schon war es wieder halb 2! Dann noch ein wenig vor dem Schloss gesessen, vor mich hin geträumt, durch die vielen Shops gebummelt und überlegt, von wem ich mir das Glitzersteinschloss schenken lassen könnte und dann mit einem Mickey Cookie ein Plätzchen auf der Main Street für die Mittagsparade gesucht, die ich dieses Jahr noch garnicht gesehen hatte. Nach ein paar kleinen sentimentalen Momentchen kam dann der letzte Blick auf mein Schloss bevor ich den Ausgang und meine Bushaltestelle angesteuert habe. Ich werde noch ein Weilchen gemütlich bei nem Kaffee am Hotelpool sitzen, bevor ich endgültig meine Koffer abhole und zum Flughafen fahre.
Und jetzt sitze ich hier am Pool und zähle die Minuten bis ich fahren muss. Einerseits ist es wirklich schön, wenn man den letzten Urlaubstag noch genießen kann, weil der Flug erst recht spät geht, andererseits ist es glaube ich einfacher, morgens aufzustehen, zum Flughafen zu fahren und heimzufliegen. So komme ich morgen zuhause an und denke "vor ein paar Stunden warst du noch im Magic Kingdom".
Ratz-Fatz waren dann meine Koffer abgeholt, im Auto verstaut und los gings Richtung Flughafen. War eigentlich viel zu früh dran, aber irgendwie plabe ich auf dem Rückflug immer ein extragrosses Zeitfenster ein. Auto war in nichtmal 5 Minuten abgegeben, einchecken und 100$ für den 2. Koffer abstecken ging auch ruckzuck und da sass ich dann im Riesenflughafen von Orlando. Selbstverständlich in Sichtweite des Disney-Stores, wo auch sonst ;-) Mir steht jetzt ein langer, wohl wie immer schlafloser Nachtflug bevor auf den ich mal so garkeine Lust habe. Bin inzwischen nur froh, dass ich in Frankfurt diesmal die 20€ mehr bezahlt habe für nen Parkplatz am Terminal, so fällt wenigstens nach der Ankunft die Wartetei auf den Shuttlebus weg und ich kann schnell heim zu meinen Chaoskatern. Wenigstens etwas worauf man sich am Ende eines traumhaften, wahnsinnstollen, "magical" Urlaub voller "pixie dust" wie man bei Disney sagt, freuen kann. Und das der jetzt vorbei ist, merke jch spätestens an den genervten, grimmig dreinschauenden Herrschaften am Flughafen.Auf ein "have a magical flight" kann ich hier wohl nicht hoffen...aber ich bin ja passend gekleidet mit meinem "Grumpy"-Shirt. Der brummelige Schneewittchen-Zwerg passt da ideal ;-)
Aber pssssst...ich habe mal vorsichtshalber auf meiner "days to walt disney world app" schon einen neuen Ticker für Dezember eingerichtet ;-) Mal sehen, ich hoffe da klappt tatsächlich! Wird zwar seltsam, mal was anderes als Tops und Shorts einzupacken, aber in Disneyworld ist das Wetter sowas von egal. Auch die Regenwoche hat genauso Spass gemacht wir die letzten sonnigen Tage....nur braun geworden ist man bei dem Wetter natürlich nicht, ich wurde ausgerechnet heute nur rot, weil ich im Gesicht die Sonnencreme vergessen habe, als ich aus dem Hotel gegangen bin. Naja, einen Sonnenbrand erst am letzten Tag des Urlaubs, das schafft auch nicht jeder.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: