Tiere, Action und Wishes vor dem falschen Schloss

Trip Start Apr 23, 2013
1
19
23
Trip End May 09, 2013

, Florida,
Monday, May 6, 2013

So langsam wird das Aufstehen morgens echt zur Tortour...nach wieder nur 5 Stunden Schlaf konnte nichtmal Mickey's wake up call was an der Morgenmuffel-Stimmung ändern. Ich hätte mich ja so gerne nochmal umgedreht, das aber spätenstens dann bereut wenn ich in einen bereits vollen Park gekommen wäre. Also heute mal im Eiltempo fertiggemacht und um 7:35 Uhr mit dem Auto los ins Animal Kingdom zur morning extra magic hour. Lohnte sich dann doch, so früh aufzustehen, denn hier im Park gibt es eine kleine Safari. Mit grossen Lkws wird man durch dir Savanne gekarrt, so ganz ohne (sichtbare) Zäune. Mal ein Rider der ohne Schienen auskommt und einen richtigen Fahrer hat :-) Die Safari ist eigentlich auch nur morgens so richtig gut, weil die Tiere sich da um ihr Futter schaaren. Mittags liegen Nilpferde, Nashörner und Elefanten nur noch faul irgendwo im Schatten und die Wartezeit für die Safari steigt oft auf /- 60 Minuten. Morgens gings gleich ohne Warten los auf die Ruckelpiste durch die Tiergehege. In typisch amerikanischer Manier alles ratz-fatz...zum Stehenbleiben umal nicht verwackelte Fotos machen zu können is hier keine Zeit. Natürlich gab es auch hier hinter mir wieder die Herrschaften, die ihr Ipad durch die Gegend wirbelten um Fotos zu machen. Das sieht sowas von lächerlich aus, wenn jemand mit dem Ding hantiert um ein Bild zu machen. Zumal es mir deutlich zu blöd wäre, das Teil mit mir rumzuschleppen. ein Mini würde ich mir ja gefallen lassen, aber doch nicht das Große :-0 Aber egal, Hektik und Ipad-Fotografen mal aussen vor, wo sonst wenn nicht hier stehen die Giraffen diekt nebem den Safarijeeps? Der Knaller kam dann bei den Löwen. In dem Gehege gibt es einen großen Felsen, der aussieht wie der im König der Löwen. Und ganz oben lag gähnend und später brüllend die Löwin. Simba hätte es nicht besser gekonnt!!! Nach der 20-minütigen Fahrt durch Afrika hab ich mich gleich nochmal hinten angestellt. Bei der 2. Runde sass ich recht weit vorne und der Fahrer war auch deutlich lustiger als der erste, der wohl seinen Kaffee heute nicht ausgetrunken hatte. Mittendrin stand dann plörzlich eine Riesengiraffe mitten im Weg und machte keinerlei Anstalten sich wegzubewegen. Aber ein Tierpfleger-Jeep war nicht weit und die Giraffe machte sich dann doch gemählich vom Acker nachdem der Jeep sie sanft etwas weggeschoben hatte :-) Faules Stück!
Nach der 2. Safari war es dann schon nach 9, der Park für Jedermann offen und die Leute strömten mir entgegen. Jetzt brauchte ich erstmal meinen Kaffee. Mit dem in der Hand ging es weiter für ein schnelles Foto zu Dug und Russell. Danach war es Zeit für den Greeting Trail von Mickey, Minnie und Donald...alle im Safari-Outfit. Nach Fotos mit den Dreien und Chip Dale, die auch gerade da waren, fing auch schon die Lion King Show nebenan an. Hakuna Matata, it's a wonderful day :-)
Das Wetter war heute auch wieder bombig, warme aber nicht schwüle 27 Grad, alles wunderbar. Nach dem Lion King musste ich mir meine tägliche Dosis Knuddler von Pooh und Tigger abholen...und Eeyore, der ja im Animal Kingdom auch mit dabei ist. So süss mein Lieblingsesel...vor allem wenn man ihm das auch sagt, dann gibts noch mehr dicke Knuddler. Pooh hat sich auch kaum mehr eingekriegt als er meinen, am Knopf meiner Bluse baumelnden Mini-Piglet gesehen hat...den fand er ja wirklich süss...isser ja auch! Nach Pooh und seinen Freunden war die Fligts of Wonder Show dran, eine Vogelshow mit weissen Tauben, sprechenden Papageien und am Ende einem monströsen Weisskopfseeadler. Nach der Show war es langsam Zeit sich von Asien wieder auf den Weg nach Afrika zu machen, Donald höchstpersönlich hat zum Mittagstisch ab seinem "Safari Lunch" geladen. Erst gabs ein Foto mit Safari-Donald, dann ging die Schlacht am Buffet los. Sehr lecker mediteranes Essen, leicht afrikanisch angehaucht! Couscous, Curryhuhn, Hummus und allerlei ander sehr gute Sachen. Und dazu ein Glas "Jungle Juice", das ist irgendein oberleckerer Saftmix. Während dem Essen haben dann Daisy, Goofy und Mickey ihre Runde gemacht und danach konnte man für geschlagene 23 $ das am Eingang gemacht Bild von Donald in einem quitschbunten Papprahmen kaufen. Tja...das der Safari-Lunch aber beim Photopass auch inklusive war, hab ich das Bild sonst bekommen :-) Gibt einige wenige Restaurants die solche Picture Packages zum Kauf anbieten und beim Photopass ist aucj das dabei. Mit vollem Magen waren dann die letzte Station des Animal Kingdom Tages angesagt...noch eine Fahrt mit Dinosaur und anschließend noch 2 Runden Expedition Everest als single rider. Danach gings zum Ausgang. Ich wollte kurz nach 4 in den Hollywood Studios sein, da ich die Lights!Motor!Action! Stuntshow nocht nicht gesehen hatte und die läuft nur 2x am Tag. Also zurück zum Hotel, an der Rezeption geparkt und in den Bus Richtung Studios gestiegen. Dort angekommen habe ich mir einen frozen Cocktail genehmigt, muss bei dem Wetter ja auch mal sein und war dann überpünktlichst in der hintersten Ecke der Studios bei der Show. Hatte vergessen wie gut die Show eigentlich ist...und das obwohl sie von den Franzosen aus dem Disneyland Paris übernommen wurde :-0
Danach bin ich wieder zurückgelaufen und da hatte grade die Indiana Jones Stuntshow angefangen...grade noch reingekommen. Auch eine der Shows die ich so viele Male gesehen habe und einfach nicht genug bekomme. Hat wohl Nostalgiegründe (Mama: auch da habt ihr mit Brüderchen im Buggy auf mich gewartet ;-)), ist ja auch über 20 Jahre her dass ich die Show zum ersten Mal gesehen habe! Jetzt wirds aber langsam wieder Zeit für etwas Adrenalin. Also schnell unterwegs noch einen leckeren Mickey Rice Krispie Treat für zwischendurch geschnappt und auf zum Rock'n Roller Coaster. Danach hab ich nen Fastpass für den Tower of Terror und hinterher werd ich mich vielleicht nochmal mit Luke Skywalker in ferne Galaxien aufmachen in den Star Tours und daaaaannnnn...ja dann habe ich glaub meine Pläne mal wieder geändert. Eigentlich sind in den Studios ja heute bis Mitternacht extra magic hours. Noch so ein paar Mal Tower of Terror und Rockn Roller Coaster wär ja schon schön aaaaaber...irgendwie könnte ich ja dann nur noch morgen ein letztes Mal Wishes im Magic Kingdom sehen. Oh Mann...kurze Schlangen und tolle Rides oder das magischste, beste und überhaupt Feuerwerk??? Schwere Entscheidung. Aber nochmal nach dem Feuerwerk vor dem Schloss auf dem warmen Asphalt sitzen und die 2.Celebrate the magic show anschauen hat ja auch was. Hm, das alles kann ich zwar morgen auch noch machen, aber eben dann nur noch dieses eine Mal.....aaaaah...immer diese Entscheidungen! Ist ja nicht so, dass ich nicht wiederkomme, aber diese "heute mache ich das und das zum letzten Mal"-Geschichten mag ich nicht. Kaum zu glauben dass ich jetzt schon 8 volle Tage hier bin, entgegen meines ursprünglichen Plans das Walt Disney World Gelände nicht einmal verlassen habe, jeden Tag mindestens 13 Stunden in irgendwelchen Parks war und immer noch nicht alles gesehen habe, was ich sehen wollte. Nach wie vor war irgendwie keine Zeit endlich mal die schönen Hotels näher anzuschauen. Für eine kurze Stippvisite im Poly und im Contemporary hats gereicht, aber das Grand Floridien, die Animal Kingdom Lodge und die Wilderness Lodge habe ich nach wie vor nicht gesehen. Auch in Downtown Disney war ich nur kurz zweimal, die Wasserparks habe ich ganz ausgelassen (waren nach meinem Upgrade auf die Jahreskarte nicht mehr eingeschlossen) und noch so viel mehr habe ich einfach nicht geschafft. Wehe mich fragt nochmal jemand "was macht man denn 10 Tage in Disneyworld"...der soll bitteschön diesen Blog lesen und dann einfach den Mund halten ;-)
So, jetzt bin ich mit meiner Entscheidungsfindung weiter. Geholfen hat die Tatsache, dass ich bei 3x Rockn Roller Coaster einmal die allererste und einmal die allerletzte Reihe erwischt habe. Und wenns am Schönsten ist soll man ja bekanntlich aufhören? Es hat auch noch 2 schöne Fahrten im Tower of Terror gereicht, anschliessen einmal mit Star Tours zum Wookee Planet und dann hiess es " bye bye Hollywood Studios". Ich fahre gradr tatsächlich Richtung Magic Kingdom. Bis ich dort bin ist es 9, die erste von 2 electrical parades läuft gerade und Mainstreet wird ein Irrenhaus sein mit Menschenmassen. Bisschen verrückt isses ja schon sich um die Uhrzeit noch einen halbwegs guten Platz für Wishes sichern zu wollen aber gut...da muss ich jetzt durch ;-)
Oha...und was für ein Affenstall das hier ist. Im Ticket and Transportation Center raus aus dem Bus und rein in die Monorail, 2 vor 9 war ich im Park....und genau da fängt dann die Parade auch an. Ähm, ja....Linksschwenk die Treppen hoch zur Main Street Station und ab in die Dampflok zum anderen Ende des Parks bzw ins New Fantasyland. Zu Fuss wäre da kein Durchkommen gewesen ohne dass es Nerven kostet und mal ne Runde mit der Railroad ist auch immer sehr nett. Da Enchanted Tales aufgrund der gerade stattfindenden Parade eine Wartezeit von schlappen 10 Minuten hatte, hab ich mir den zuckersüsse Show-Theater-was-auch-immer Mix nochmal angeschaut. Danach noch schnell zu Gastons Taberne geflitzt, eine warme Zimtschnecke geordert und dann, da keine Chance bestand um 21:58 Uhr noch irgendwie vor das Schloss zu kommen, habe ich mir Wishes eben hinter dem Cinderella-Schloss angeschaut...dafür stand ich hier quasi neben dem Beauty and the Beast Schloss. Also Hauptsache irgendein Schloss ;-) Wow...die Feuerwerkskörper werden an 2 völlig verschiedenen Stellen abgeschossen, einmal neben dem Schloss und dann noch weit weit hinter dem Magic Kingdom irgendwo in der Pampa. Und dort wo ich stand waren erstens nur eine handvoll Leute und zum Zweiten stand man quasi mitten im Feuerwerk! Links die tieferen Raketen neben dem Schloss und rechts die riesiegen großen Teile. Hammer! Die Musik dazu wird sowieso im ganzen Park über sie Lautsprecher gespielt, von daher musste ich auch auf sie schönen Lieder nicht verzichten. Natürlich wirkte das ganze nicht so wie wenn man zentral vor dem Schloss steht, da das Timing und die Richtung der Raketen natürlich nicht stimmte, aber beeindruckend war es schon, quasi mittendrin zu stehen! Tink habe jch auch fliegen sehen, wenn auch aufgrund des Bauzauns der Seven Dwarfs Mine nur ein kleines Stück weit. Und jetzt habe ich wieder meinen Platz vor dem Schloss für Celebrate the Magic eingenommen. Danach noch die 2. Electrical Parade des abends (morgen wird es leider nur eine geben) und dann ab zum Bus und ins Bettchen.
Morgen abend werde ich aber mit Sicherheit lang lang vor dem Beginn der Parade meinen Platz auf der Mainstreet sichern. Für den perfekten Blickwinkel auf Wishes kann man sich auch mal 1,5 Stunden vorher dort breit machen und warten, ist dann schliesslich der letzte Abend. Am Mittwoch habe ich noch bis Nachmittags in den Parks und dann geht es auch schonwieder ab zum Flughafen.
Ach ja, was war die Parade wieder schön, hab noch ein Plätzchen gegenüber vom Schloss erwischt. Parade und dahinter das bunt beleuchtete Schloss...nein, ich kann mich nicht daran satt sehen! Jetzt aber ab zum Bus, gute Nacht :-)
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: