Regen, Dinner und "The grey stuff"

Trip Start Apr 23, 2013
1
14
23
Trip End May 09, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of United States  , Florida
Wednesday, May 1, 2013

Schönen guten Morgen. Nach tatsächlich 7 Stunden Schlaf und einem Wake-up call von Stitch ich hellwach, ausgeruht und mir tat auch nichts weh! Halt...nochmal von Vorne: nach 7 Stunden Schlaf und einem Wake-up call von Stitch habe ich die Augen kaum aufbekommen, war immer noch müde und meine druckstellengeplagen Füsse meckerten ;-) Aber ich bin ja ein schlaues Kind und durch tägliches Durchwechseln meiner 3 Paar Schuhe sind mir die bösen Blasen trotz vieler vieler gelaufenner Kilometer täglich erspart geblieben. Nach einem Kaffee und einer Dusche sah die Welt schon anders aus. Heute steht ein ganzer Tag im Magic Kingdom an, gekrönt vom Be Our Guest Dinner. Laut Crowd Calendet soll heute der ruhigste Tag der Woche im Magic Kingdom sein, Crowd level 4 von 10. Heisst also max. Wartezeit an den beliebtesten Attraktionen zur Mittagszeit um ne Stunde. Ich möchte echt nie hier sein, wenn wie um Weihnachten, Thanksgiving, Spring Break, Osterb oder den 4. Juli das crowd level auf 10 steigt. Selber Laufen ist dann nicht, da wird man von ganz alleine durch den Park geschoben. So wie jetzt ist es ideal, wenn man geschickt plant und nicht erst in den Parks ankommt wenn die schon seit einer Stunde offen sind, halten sich die Wartezeiten wirklich in Grenzen. Ich verstehe die Leute nicht, die meinen sie könnten bis um 10 im Hotel ausschlafen, um 12 mit Kind und Kegel in die Parks gehen und sich dann ganz furchtbar aufregen, dass man überall so lange anstehen muss und es ja soooo heiß ist. Also ein wenig Planung darf ja wohl verlangt werden wenn man schon ein Heidengeld für den Disney-Urlaub ausgibt. Ich sitze hier grade an "meiner" Bushaltestelle und warte auf den Bus ins Magic Kingdom. Nebenan wird gemalert...da ist wohl ein 1 quadratmilimeter grosses Stückchen Farbe von den Sitzbänken der Haltestelle abgeplatz, das muss natürlich gleich ausgebessert werden...Disney eben. Muss ich betonen, dass sogar auf dem "wet paint"- Schild dass dort hängt eine Disneyfigur (Stitch) entgegenlacht??? Die Sauberkeit hier fasziniert immer wieder. Vor allem passiert das meiste so, dass man als Gast nichts davon mitbekommt. Selbst die Toiletten in den Parks blitzen und blinken auch nach10 Stunden noch. Bei Universal sah das am späten Nachmittag ganz anders aus...! Auch renoviert und gebaut wird in den Parks zum Grossteil nachts. Am Montag hat man ab 23 Uhr überall hinter den Kulissen Hämmern gehört und gegen 00:30 Uhr sind viele Angestellte wie fleissige Bienchen als Putztrupp durch den Park gegeistert. Ich glaube die polieren jedes Blütenblatt, Geländer und jeden cm Boden von Hand *lach*. So und ich sitze nach 20 min immer noch hier an der Haltestelle. Jetzt sind schon 2 Hollywood Studios Busse, 2 nach Epcot und 3 zum Animal Kingdom vorbeigefahren und mein Magic Kingdom Bus ist immer noch nicht da. Oooops...da kommt er um die Ecke :-) Die Busse fahren ca. alle 20 Minuten, meist aber viel öfter weshalb man recht schnell verwöhnt ist und es einem wirklich lang vorkommt wenn man mal die vollen 20 Min warten muss.
Keine Sekunde zu früh war ich dann am Magic Kingdom Eingang. Wollte doch heute endlich mal die große Begrüssungsshow sehen die jeden Morgen am Eingang stattfindet. Der Zug mit allen Characters, den Prinzessinnen und natürlich Mickey fährt mit großem Hallo in den Bahnhof ein und das MK wird eröffnet. Auf der Mainstreet stehen dann sämtliche Angestellte mit großen weissen Mickey Handschuhen und winken einem zu. Der erste Weg führte mich heute ins Tomorrowland, zu Space Mountain ei vor über 20 Jahren alles angefangen hat. Ich seh Mama heute noch mit meinem Brüderchen im Buggy auf einer Bank sitzen und auf mich warten während ich eine Runde in der Achterbahn gedreht habe. Die Bank bzw das Rondell um den Baum gibt es heute noch!
Nach Space folgte eine Runde Zork bekämpfen ins Buzz Lightyears Spaceranger Spin. Danach war auch endlich Stitch im Tomorrowland da. Gnenau vor mit, musste er aber Pause machen. Egal, nach 5 Minuten war er zurück und ich hatte ihn für mich alleine :-) Ich frag mich jedesmal ob da ein kleiner Popeye unter dem Kostüm steckt. Stitch ist nen Kopf kleiner als ich und hat Kraft wie ein Bär. Ungestüm wie das kleine Alien nunmal ist, latscht er einem auf die Füsse und bei der Umarmung fällt man fast um...niedlich der Kleine!
Vom Tomorrowland dann schnell weiter ins New Fantasyland...ich musste doch Gaston nochmal treffen. Die Schlange war schon recht lang aber es lohnt sich ja, den "most handsome man in town" zu treffen ;-) Der Gaston von Gestern war besser, der heute hatte es aber auch auf alle Fälle drauf. Jetzt mal wieder ein schnelles Meet Greet mit Pooh und Tigger, danach der supergoldige Winnie Pooh ride, inclusive Hüpfen mit Tigger und anschließend muss ich dringend der Nahrungsaufnahme widmen. Schon wieder kurz vor 11 und noch nix im Magen! Hm, das mit dem Essen war erstmal nix, im Frontierland war die Wartezeit für Splash Mountain und die Big Thunder Mountain Railroad bei gerade mal 10 Minuten. Also erstmal die beiden gefahren und dann lecker Deluxe Burger im Pecos Bill essen gewesen. Mit Bacon, sautierten Zwiebeln und gebratenen Pilzen. Sehr zu empfehlen. Frisch gestärkt gings nochmal eine Runde in die Big Thunder Mountain Railroad. Beim ersten Mal durfte ich ganz vorne sitzen, jetzt hatte ich Glück und bekam ein Plätzchen im letzten Wagen...bei der Bahn heisst das viel Airtime, ruckelige Kurven und richtig viel Spass. Anschliessend bin ich rübergelaufen ins Adventureland zum Meet and Greet mit Aladdin und Jasmin, das leider grade vorbei war als ich ankam. Also stattdessen rüber in die Country Bears Show, eine lustig-kitschige Mischung aus Bären-Animatronics und Country-Musik *lol*. Danach wars dann aber Zeit für das Foto mit Aladdin. Ich stand grade unter dem Dach in der Warteschlange, da hat es wieder angefangen zu regnen. Heute Morgen war es bei bewölkten 26 Grad superangenehm, jetzt wurde es trotz der niedrigeren Temperaturen wieder ekelhaft schwül. Florida-Wetter eben. Aladdin war sich übrigens sehr sicher, dass ich mit einem magic carpet, also einem fliegenden Teppich aus Deutschland gekommen bin, das geht ja auch viel schneller als mit jedem anderen Transportmittel *lach*. Nach ein paar weiteren Fotos rund um das Schloss stand noch ein Bild mit Merida an. Jetzt müsste ich bis auf Woody Jesse und Chip Dale eigentlich im Magic Kingdom auch langsam alle beisammen haben. Wobei...Buzz Lightyear fehlt auch noch. Mittlerweile sind auf meinem Photopass-Konto um die 300 Bilder zusammengekommen. Also an mir verdient Disney hierbei sicher nix ;-) Für meine 150$ müssen die Fotografen wirklich harte Arbeit leisten. Es regnet immer noch...aber zum Glück gibts für solches Wetter Ponchos....Disney-Ponchos. Deutlich reissfester als de 1-€-Dinger die ich vorsichthalber mal mitgebracht habe. Nachdem der 1-€-Poncho nach dem 2. Mal anziehen den Geist aufgegeben hat, musste eben doch einer der 8,50$ Mickey-Ponchos her. Hat Knöpfe an den Armen, ist recht stabil und wird wenn man dem Wetterbericht glauben mag, die nächsten Tage noch treue Dienste leisten müssen. Es regnet jetzt seit Stunden und Besserung ist nicht in Sicht. Der Park hat sich deutlich geleert, wobei es immer noch angenehm warm ist. Nicht mehr heiss und schwül sondern einfach verregnetes T-Shirt...äh....Poncho-Wetter. Sieht recht lustig aus wenn von 100 Leuten 99 mit dem Disney Poncho durch die Gegend laufen. Ich habe mir die Zeit mit trockenen Attraktionen wie dem Haunted Mansion, It's a small world (das Dreckslied hängt mir immer noch im Kopf), Peter Pan und der Hall of Presidents verbracht. Gibt ja genug Sachen die drinnen sind. Und in einer Stunde speise ich eh fürstlichst im Schloss vom Beast. Scampis und Jacobsmuscheln mit Hummersauce in einem Pastetchen wird es geben....weiss schon seit Wochen was ich mir bestellen werde....und wehe Mrs. Potts kocht nicht gut *lach*.
Sooooo....zurück aus dem Schloss und mit fehlen mal wieder die Worte. I.GOT.TO.TRY.THE.GREY.STUFF!!!!!
Aber von Anfang an. Erstmal hatte ich einen tollen Tisch mitten in Great Ballroom, direkt am Gang durch den das Beast alle halbe Stunde mit grossem Getöse läuft, um "seine Gäste" zu begrüssen. Es fängt ja schon damit abn, daß die Dame, die einen zum Tisch bringt dem Gat einen Kerzenleuchte in die Hand drückt, den man dann feierlich zum Tisch tragen darf ;-)
Meine Kellnerin war super, bisschen Smalltalk, hat gefragt wo ich herkomme, blabla. Erstmal gabs für amerikanische Verhältnisse wirklich gute, frische und warme Brötchen mit Salzbutter. Bestellt habe ich dann erstmal das "seasonal salad trio", 3 verschiedene Salate mit sehr ungewöhnlichen aber oberleckeren Kombinationen. Danach dann die Shrimps Jacobsmuscheln. Perfekt auf den Punkt gebraten, leckere Sosse, knackiges Gemüse. Dazu ein Glas Wein. Nach einem Passionsfruchtwindbeutel zum Nachtisch konnte ich dann aus dem Restaurant rausrollen....und dann kam meine Kellnerin mit dem ultimativen Highlight an: einem Tellerchen mit einem Klecks "the grey stuff". Jaaaaaaaaaaaaaa! Das Zeug ist mit einem Happs weg und was sehr besonderes. Wer jetzt Beauty and the Beast kennt und vor allem das Lied "be our guest" kennt auch den entscheidenden Satz "try the grey stuff, it's delicious". Und eben das kann man im Restaurant nicht bestellen. Man gehört zu den Glücklichen, die es bekommen oder auch nicht. Gibts normalerweise nur, wenn man z.B. dort seinen Geburtstag oder sonstwas besonderes feiert, meine Kellnerin meinte, ich habs mir verdient weil ich ja von so weit her gekommen bin. Ja und was soll ich sagen...the grey stuff war VERY delicious. Und sehr nett anzusehen mit der Kakaoschrift und den silbernen und goldenen Zuckerperlen.
Satt (zu satt) und glücklich bin ich dann gegen halb 10 aus dem Restaurant "gerollt" und zurück gings zum Hotel. Wieder ein schöner Tag zu Ende. Ohne Regen wäre er vielleicht noch schöner geworden, aber man kann ja nicht alles haben. Gibts halt keine hunderte von Bildern heute, die Kamera blieb bei dem Sauwetter meist in der Tasche.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: