Las Vegas des Ostens

Trip Start Jun 30, 2011
1
335
339
Trip End Jun 15, 2012


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of China  ,
Wednesday, May 30, 2012

Macao liegt ca. 50 km westlich von Hong Kong und ist ebenfalls eine sogenannte Sonderverwaltungszone der VR China. Noch bis 1999 war Macao eine portugiesische Kolonie, was architektonisch augenfällige Spuren hinterlassen hat.

Die zahlreichen Touristen sind hauptsächlich Festlandchinesen, die nicht primär wegen den kolonialzeitlichen Sehenswürdigkeiten vorbeischauen, sondern um ihr Glück im Spiel herauszufordern. Im Gegensatz zu Festlandchina und Hong Kong ist hier Glücksspiel legal, was seit Auflösung des Glückspielmonopols im 2002 zu einem immensen Bauboom von Casinos geführt hat. Vornehmlich US-Konsortien (wie es der Zufall will aus Nevada) investieren Milliarden und haben ein zweites Las Vegas aus dem Boden gestampft. Die Investoren haben sogar den Ehrgeiz, mittelfristig den Las Vegas Strip nachzubauen – nur grösser und prunkvoller.

Ein gelungener Anfang ist bereits getan mit beispielsweise einem Nachbau des Venetian Hotel & Casino Las Vegas, das flächenmässig jedoch dreimal so gross ausgefallen ist und somit das grösste Casino der Welt darstellt:

  • Fläche Casino: 51'000 m2 , 3400 Slot Machinen, 800 Gambling Tische
  • Eröffnung: 28 August 2007
  • Kosten: 2,4 Mia. USD
  • Gesamtfläche Komplex:  550‘000 Quadratmeter
  • Anzahl Suiten: 3000

Ursprünglich hat Macao aus drei Inseln bestanden. Durch Landaufschüttung wurde aus der nördlichsten Hauptinsel Macao eine Halbinsel, die in der Mitte gelegene Insel Taipa wurde mit der südlichsten namens Coloane verbunden. Auf diesem aufgeschütteten Landstück soll der Vegas Strip entstehen.  

Eine Schnellfähre namens Turbojet legt die Strecke zwischen Hong Kong und Macao in 45 Minuten zurück. Wem das zu langsam ist, der leistet sich für 460 Franken einen 15 minütigen Helikoptertransfer. Etwas zusätzliche Zeit wird zwecks Aus- und Einreiseformalitäten beansprucht -  das Prozedere ist das gleiche wie bei einer länderübergreifenden Reise. Unsere erste Nacht haben wir auf Macao verbracht, wo wir nach dem Einchecken im Hotel einen Teil des kolonialen Erbes zu Fuss erkundet haben. Es war bedeutend schwüler als in Hong Kong, was etwas auf die Schweissdrüsen gedrückt hat.

Abends haben wir uns von der Lichterflut der Casinos durch die Strassen treiben lassen und bemerkt, dass wir praktisch die einzigen nicht-asiatischen Menschen unterwegs waren. Dies hat jedenfalls geholfen uns daran zu erinnert, dass wir uns nicht in Las Vegas befinden.   
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: