Matarangi!

Trip Start Jan 15, 2013
1
6
16
Trip End Mar 15, 2013


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of New Zealand  , North Island,
Saturday, February 2, 2013

Nach dem campen geht es weiter nach Matarangi. Dort hat Paige´s Familie ihr Ferienhaus. Der Begriff Ferienhaus klingt  für mich aber mittlerweile sehr untertrieben, denn obwohl es nur ihr Haus-für-die-Ferien ist, ist es wesentlich größer als ihr eigentliches Haus in Auckland. Sandra, Paige´s Mutter hat einen unglaublich guten Geschmack, was Inneneinrichtung und Dekoration angeht, was das sowieso schon schöne Haus noch etwas besonderer macht. Das tollste am Haus ist aber, dass man nicht einmal 2 Minuten zum Strand braucht, den man vom Garten aus schon sehen kann. Auch hier hatten wir mal wieder super Glück mit dem Wetter und hatten viel Zeit in der Sonne zu braten. Der Strand in Matarangi ist wunderschön und nicht ein bisschen überlaufen. Fast keine Menschen, weißer Strand, türkisfarbenes Meer, perfekt. 
 Auch hier waren wir mit ziemlich vielen Menschen unterwegs. Paige´s Freund, ihre beste Freundin, Eltern und bekannte aus Australien waren da und trotzdem war das Haus noch nicht zu klein. Die riesigen Abendessen mit kalten Drinks, die einem schon wortlos von Paige´s Stiefvater nachgefüllt wurden, waren somit ziemlich unterhaltsam. 

Auch hier in Matarangi hab ich mich nochmal in ein er Bucht ans Wasserski fahren gewagt. Da es immer besser wird und ich es zweimal sogar endlich geschafft hab, bin ich schon ziemlich stolz auf mich :)
 
Da man auch hier leider nicht viel mehr machen kann als sich sonnen oder schwimmen haben wir einen kleinen Shoppingausflug nach Whitianga eingelegt. Außerdem waren wir bei Luke´s Kitchen Abendessen wo wir Live-Musik von einer sehr talentierten Sängerin hatten, die für X-Faktor übt.

Am letzten Tag sind wir dann alle zusammen einen Berg hoch gelaufen. War zwar alles sehr anstrengend, dennoch aber sehr lustig. Leider hatte ich, da ich offensichtlich nicht nachgedacht habe, keine Sonnencreme benutzt, weil der ganze Tag sehr grau und bewölkt war. Der Tag endete dann mit einem Sonnenstich und extremen Sonnenbrand. Wird mir aber sicher nicht wieder passieren. 
Aber alles in allem hat sich die Woche Urlaub in Matarangi wirklich gelohnt. Wunderschön dort!
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: