Aus dem Naehkaestchen (Teil II)

Trip Start Oct 06, 2006
1
9
46
Trip End Jul 15, 2007


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Vietnam  ,
Monday, October 30, 2006

Aloha!
Es bedarf an dieser Stelle (03.11.2006) eines kleinen Kunstgriffes durch die Redaktion. Unsere Reisegruppe war die letzten vier Tage auf einer Toeff-Tour durch das vietnamesische Hinterland; die Infrastruktur in diesen Gegenden entspricht in etwa der des Val Mustair um die vorletzte Jahrhundertwende - mithin war also kein Echtzeit-Eintrag moeglich (ist aber in Bearbeitung).
Wir moechten Euch deshalb retrospektiv (und damit vordatiert) mit einer weiteren kleinen Trouvaille aus unserem Reise-Naehkaestchen begluecken. Meine Retourkutsche an Simmel ist noch in Bearbeitung und braucht noch einen Feinschliff - deshalb moechten wir vorerst ein wenig ueber eine Seltsamkeit dieses Landes berichten. Passt fein auf:

Angefangen hat unsere Beobachtung in Mui Ne im Sueden des Landes: Als aufgeweckte Schweizer Naivlinge klassifizierten wir die allenthalben auf den Strommasten montierten Lautsprecher sofort als zentralen Teil des neuen vietnamesischen Tsunami-Warnsystemes (welches uebrigens auch der Berner Stadtregierung in Bezug auf die Alarmierung der Maetteler vor dem naechsten Hochwasser gut angestanden waere).
Unsere Augen wurden erst in Nha Trang geoeffnet, als wir beide in der Morgendaemmerung (welche hier um ca 04:30 einsetzt) auf unabhaengigen Wegen, aber kurz nacheinander im Hotel eintrafen: Ein jeder wusste dem anderen ueber ein seltsames Treiben zu solch nachtschlafender Zeit zu berichten. Sein Motorradtaxi habe sich beinahe nicht durch den Menschenstrom auf der Strasse pfluegen koennen, keuchte atemlos Teilnehmer 2, und allesamt seien die Menschen in Jogginganzuege gehuellt gewesen. Ein landesweiter Katastrophenalarm etwa??? Teilnehmer 1 lueftet das Geheimnis, voellig entgeistert praesentiert er das angefuegte Video.
Im Laufe der naechsten Zeit erfahren wir, dass dieses nationale Lautsprechernetz schlicht und einfach der Indoktrination der Bevoelkerung durch die Zentralregierung in Hanoi dient (...man stelle sich vor, Christoph Blocher zum Zmorge, und zum Znacht Thomas Fuchs, live, und ohne Knopf zum abstellen...). In der Morgendosis ist zB enthalten, dass jeder gute Vietnamese frueh aufsteht und sich mit Sport gesund haelt (deshalb also die Menschenmassen auf der Strasse), 2 Kinder hat, viel arbeitet und sich gesund ernaehrt; er wird auch darueber aufgeklaert, dass alle bleichgesichtigen Auslaender nur das Herz und das Geld eines jeden Vietnamesen wollen und zusaetzlich samt und sonders von HIV und diversen anderen grausligen Krankheiten befallen sind.
Willkommen im 21. Jahrhundert...

P.S.: Interessant ist auch, dass die Lautsprecherdichte in den Touristenzentren dramatisch abnimmt, und es somit sehr wahrscheinlich ist, dass Fritzli Meier auf seiner "Magical Vietnam in 10 days"-Tour von der ganzen Geschichte nicht die Bohne mitkriegt...
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: