Last but least - Yosemite!

Trip Start Aug 21, 2011
1
19
26
Trip End Sep 11, 2011


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed

Flag of United States  , California
Monday, September 5, 2011

Mit dem Yosemite Nationalpark besuchten wir heute den letzten Naturpark unserer Reise.

Gegen 10:00 kamen wir dort an und mussten feststellen, dass unsere Hoffnung, weitgehend ungestört den Park besichtigen zu können, nicht in Erfüllung ging.
Bereits den ersten Punkt, Mariposa Grove, wo wir uns erneut Mammutbäume anschauen wollten, mussten wir per Shuttle anfahren, da der Parkplatz dort überfüllt war.
Wie wir später erfuhren, wird heute in den USA der Labor Day gefeiert, das verlängerte Wochenende haben die Einheimischen offensichtlich rege für Ausflüge genutzt.

Nach einer kurzen Wanderung zu den Giants fuhren wir weiter Richtung Glacier Point, dem schönsten Aussichtspunkt im Park.
Auf dem Weg dorthin mussten wir ca. 1 Stunde auf halber Strecke in einer Art Warteschleife verbringen, da der Parkplatz am Glacier Point ebenfalls voll belegt war.
Die Aussicht, die sich uns bot, als wir den Glacier endlich erreicht hatten, entschädigte jedoch vollständig für die vorhergehenden Unannehmlichkeiten.
Wir konnten den Park mit seinen beeindruckenden Berg- und Felsformationen ("Domes") sowie Wasserfällen überblicken und waren total begeistert.

Inzwischen war es früher Nachmittag und die Verkehrslage entspannte sich etwas. Daher konnten wir im Yosemite Valley eine kleine Rundfahrt durchführen und uns weiter von der rauen Schönheit der Natur dort beeindrucken lassen.
Die Temperaturen lagen je nach Höhe bei angenehmen 22 - 28 Grad.
Auffällig waren die Spuren der kürzlichen (Mitte und Ende August) Waldbrände. Die Luft roch an vielen Stellen nach Rauch und wir entdeckten große Flächen verbrannter Bäume, Asche auf dem Waldboden und sogar Rauchsäulen von noch nicht ganz erloschenen Ascheresten.

Gegen 17:00 machten wir uns -zufrieden mit diesem Tag und dem Abschluss der Naturparks unserer Tour- auf den Weg Richtung Modesto, zu unserem Hotel, dem Clarion Inn (#152), das wir aufgrund des Feiertagrückreiseverkehrs incl. Stopp bei McDonalds erst gegen 20:00 erreichten.
Es macht einen abgewohnten Eindruck, ähnlich dem Hacienda in L.A., aber für eine Nacht ist es OK.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: