Make love & art not war

Trip Start May 19, 2009
1
8
22
Trip End Aug 16, 2009


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of United States  , North Carolina
Sunday, June 28, 2009

Bin grad sehr sauer, weil der doofe Computer meinen ganzen Text geloescht hat. Was ueberhaupt nicht passt, denn ich wollte ueber den friedlichsten Ort der Welt schreiben. Hm. Tief durchatmen, entspannen und mir vorstellen, ich sei wieder da, wo alle an den Weltfrieden und composting toilets glauben. Asheville ist den meisten Auslaendern wohl eher nicht bekannt, doch die Kleinstadt am Fusse der Blue Ridge Mountains scheint ein regionaler Magnet zu sein. Alle ziehen nach Asheville. Denn dort ist es schoen. Dort ist es besser. Dort ist das Leben lebenswert und Stress ein Fremwdwort. Hippies, Yuppies, Alt & Jung, Kuenstler, Musiker, solche, die es gern waeren, begabte und weniger, alle leben in Eintracht beisammen. Alles, alles ist organic. Sogar der Mechaniker.( 'organic mechanic' und das Logo ist ein Mech im Lotussitz.) Freitags haben sie jeweils einen drum circle im Stadtzentrum, da trommeln alle, die wollen, drauflos und die Bevoelkerung tanzt. Stundenlang. In der Schweiz haette es schon laengst Amoklaeufe seitens der Anwohner gegeben. (was ich sogar verstehen koennte, aber ich habe meinen Toleranzhorizont inzwischen massiv erweitert.) Als ich dort war, fand auch grad ein Burlesquefestival statt, was die Zahl der expressiv angezogenen Menschen noch erhoehte. Ungluecklich, dass ich die Hauptshow aufgrund einer Wanderung (reine Zeitverschwendung, Wasserfaelle haben wir schliesslich selber) verpasst habe, wurde ich durch die Aftershow darueber hinweggetroestet. Eine Mischung aus Burlesque, Politsatire, Komoedie und Konzert. Hauptperson eine kleine dicke Frau namens Spycey Spyce, die Lieder ueber Selbstbefriedigung mit Gemuese (I don't need a man-a if I have my banana), klitoriale Beduerfnisse und andere sexuelle Wesentlichkeiten zum Betsen gab. Im Anschluss haben die ganzen kreativ oder fast gar nicht angezogenen Menschen auf der Strasse weitergefeiert, als waere es das normalste der Welt, dass Jungs in Unterhosen und Engelsfluegeln durch die Gassen huepfen.
Aber auch die angezogenen Menschen sind grossartig. Im Supermarkt arbeitet eine alte Frau, auf ihrem Namensschild steht tatsaechlich 'Granny' und 'serving you since 1965'. Und obwohl vierzig Jahre Supermarkt ja eigentlich kein Grund zur Freude sind, verbreitet sie die beste Laune ueberhaupt.(Ja, ich mag es, wenn ich an der Kasse 'honey', 'darlin' und 'precious' genannt werde.) Eine lokale Band hat, statt anderen day-jobs nachzugehen, einfach ihren eigenen Pizzaladen (natuerlich mit Bio-Produkten) eroeffnet. Die Geschaefte schliessen alle sehr unamerikanisch frueh, denn warum sollte man nach fuenf noch arbeiten, wenn man stattdessen jonglieren und Wasserpfeife rauchen kann.
Insgeheim misstrauisch bei so viel Friede Freude Eierkuchen, suchte der Schweizer in mir nach uebellaunigen, boesen Menschen, weil die muss es doch auch hier geben. Und eines Abends dann, im Feierabendverkehr bei einer durch eine Baustelle blockierten Kreuzung wurde ich Zeugin eines Hupkonzerts. Hab ich euch!, dacht ich mir, der Verkehr macht also auch euch stinkig. Beim Naeherkommen jedoch sah ich das Grueppchen Demonstranten, die Schilder mit 'honk for peace' hochhielten. und alle, die vorbeifuhren, hupten natuerlich. Und laechelten. Und sie lassen Fussgaenger vor, auch wenn sie gruen haben. Der Gipfel der Nettigkeit - man kriegt sogar statt einer Parkbusse zuerst eine Warnung. Zuviel des Guten? Vielleicht. Aber ich hab glaub meinen inneren Hippie wiederentdeckt. und irgendwann ziehe ich nach Asheville. Ich werde selbst gemachten Schmuck verkaufen und am Strassenrand singen und des Nachts als Burlesque Taenzerin arbeiten. Und die Schweiz kann mich mal. Jawoll.

(PS: Etwas Negatives hab ich dann doch noch herausgefunden - letztes Jahr trieb hier ein Serienmoerder, der Prostituierte toetete, sein Unwesen. Und Spycey Spyce soll ihn gedatet haben. Das ist wirklich nicht schoen. Aber inzwischen ist er hinter Schloss und Riegel und das Auenland wieder friedlich.)
Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: