Puerto Viejo

Trip Start Apr 16, 2013
1
229
296
Trip End Ongoing


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Costa Rica  , Province of Limon,
Monday, March 31, 2014

Puerto Viejo de Talamanca ist eine Küstenstadt in Talamanca in der Provinz Limón im Südosten Costa Ricas. Die Stadt hieß ursprünglich Old Harbor, bis die spanischen Zentralregierung von Costa Rica Spanisch institutionalisierte als neue Landessprache und änderte die Namen der Städte und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Englisch zu Spanisch. Felder wurde Bri Bri. Bluff wurde Cahuita. Die afro-karibische englischsprachigen Kultur wurde aktiv abgebaut. Es gibt eine andere Stadt bekannt als Puerto Viejo im Nordosten von Costa Rica, die Besucher verwirren könnte. Busse von der Busstation in San José zeigen nur Puerto Viejos an, obwohl verschiedene Ziele gemeint sind,

Puerto Viejo de Talamanca ist ein beliebtes Touristenziel. Es ist in der Surf-Community für die größte und mächtigste Welle in Costa Rica, als Salsa Brava bekannt. Es ist auch die Heimat von schönen Stränden, wie Playa Chiquita, Playa Negra und Punta Uva, die eine der schönsten Strände von Costa Rica sind, die allerschönsten Strände sind zwischen Puerto Viejo und Manzanillo zu finden.

Viele Touristen halten in Puerto Viejo auf dem Weg zur Grenze zu Panama am Sixaola. Puerto Viejo bietet die nächstgelegene Unterkünfte, Restaurants, Dienstleistungen bis zur Grenze. Die kleinen Grenzstädte und Sixaola Guabito, Panama sind 49 km (30 Meilen ) südlich von Puerto Viejo. Die Grenzstädte haben keine Unterkünfte oder Restaurants. Die Bewohner sind Ticos und Ticas (native Costa Ricaner), eine erhebliche jamaikanischen Bevölkerung, sowie eine Reihe Europäer, die in der Gegend ausgewandert sind .

Die Ränder der Stadt und die Berge sind die Heimat der Bribri Indianer. Die Brüllaffen stammen aus dieser Region.

Ja, die hört man ab und an auch im Hintergrund. Sonst ist hier eher ein reges Treiben von Touristen, meist Backpackern. Wir haben hier eine kleine Hütte, wo wir auch mal wieder kochen können. Alles ist recht eng, aber funktional und reicht aus. Eine Klimaanlage wünschen wir uns manchmal bei Tagestemperaturen von über 30 Grad und fast 100 % Luftfeuchtigkeit. Nachts wird es dann aber mit nur 21 Grad etwas kühler.

Die Beachen im Ort sind klein, aber nett und an der Hauptstraße schließt sich ein Restaurant und Andenkenladen an den nächsten an. Alles ist hier etwas auf Jamaica getrimmt.





Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: