Go and part the sea, yeah, in Malibu

Trip Start May 01, 2012
1
24
29
Trip End May 28, 2012


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
Malibu Beach RV Resort
What I did
Solvang
Malibu Beach

Flag of United States  , California
Monday, May 21, 2012

Wie bereits im vorigen Bericht erwähnt "Hole - Malibu", wer den Song nicht kennt:

http://www.youtube.com/watch?v=v0CYB5V9e64&ob=av2e

Nach einem weiteren Guten-Morgen-Starbucks-Kaffee gings erneut auf den Highway. Diesmal zur Abwechslung... nach Süden haha. Erstes Ziel war Solvang ("Sonniges Feld" auf dänisch), das im Jahre 1911 anscheinend von einer Gruppe
dänischer Pädagogen auf ehemaligem spanischen Missionsland gegründet wurde. Man trifft dort auf Fachwerkhäuser und Windmühlen so wie man es sich aus Dänemark vorstellt und findet auch so noch andere "dänische" Highlights in traditionellen Backstuben und und und. Auf der Suche nach dem Laden wo man laut Alfred so gutes Eis bekommt, versagten wir leider gänzlich. Wir entdeckten zwar die auf dem Foto in der Reisemappe abgebildeten Gebäude aber irgendwie keinen Laden wo man Eis kaufen konnte. Naja, egal - war eh noch nicht einmal Mittag :-)

Weiter ging es dann Richtung Santa Barbara. Dort kurvten wir dann mit der überdimensionalen Klapperkiste durch die - für amerikanische Verhältnisse - wohl sehr schmalen Straßen zur Santa Barbara Mission und dem Courthouse. Leider blieb es uns beide Male verwehrt, dort zu parken und die Gegebenheiten zu besichtigen. In dieser Stadt ging es zur Abwechslung mal echt zu, obwohl kein Wochenende war. Wir wollten dann aber auch nicht zu lange nach Parkmöglichkeiten suchen, wie bereits angedeutet war die Fahrerei aufgrund der schmalen Straßen dort nicht ganz so entspannt. Naja, zumindest waren wir in der Nähe, konnten Bilder aus "sicherer Entfernung" machen und sind einmal durch Santa Barbara hindurch gefahren.

Nach einer guten weiteren Stunde Fahrt kamen wir schließlich in Malibu an, Ziel der heutigen Tagesetappe. Der Malibu Beach RV Park, welcher uns heute als Refugium dient, liegt etwas oberhalb der Küste und wird lediglich durch ein paar Höhenmeter und den vorbeiführenden Highway vom Strand abgetrennt. Wir haben einen Platz mit "Oceanview" und sehen durch die Fenster unseres Wohnmobils direkt auf das Meer und die Küste - großartig! So macht campen definitiv Spaß! Wir gönnten uns ein paar Stunden Sonne am Strand, tappten mit den Füßen einige Male ins noch recht frische Nass des Pazifiks, wanderten auf und ab und kehrten - nachdem wir an einer langen Reihe Strandvillen vorbei gingen - am frühen Abend zum Wohnmobil zurück. Von unserem Stellplatz aus führt ein kleiner Trail hinunter zur Straße und zum "Malibu Seafood" Restaurant, ein anscheinend recht beliebtes und gut besuchtes Restaurant mit Fisch- und Meeresfrüchtespezialitäten. Wir holten uns eine Ladung fritierte Scampis, Muscheln und Fisch samt Fritten "to go". Bei tollem abendlichem Ausblick über die Küste Malibu's, diesem wirklich empfehlenswerten Mahl und ein paar kühlen Bierchen lassen wir den Tag nun gemütlich ausklingen. Die lauen Temperaturen lassen dies zum Glück zu - wir haben das aber jetzt auch wirklich verdient, nachdem wir die letzten Tage an der Küste stellenweise richtig gefroren haben.

Ein straffer Plan steht für morgen auf der Liste - Los Angeles muss schließlich bestmöglich an nur einem Tag erkundet werden. Klar, dass wir nicht alles sehen können aber zumindest die Highlights rund um Hollywood sowie den Santa Monica Pier und Venice Beach wollen wir sehen. Wir sind mehr als gespannt wie das wird - den Strand möchten wir dann zumindest mit dem "Strandcruiser"-Bike erkunden :-)

Viele Grüße ins bestimmt recht unbeständige Deutschland!


Bea & Martin
Slideshow Report as Spam

Comments

mamarianne on

Moing,moing....
in aller Frühe gleich zwei Berichte auf dem Bildschirm... geil!
Beim ersten Update möchte ich gleich zu aller Anfang bemerken:
Spinnst wohl ein bißchen! Es kommen keine Kaugummis an die Werkstattwand! Diese Idee kannst gleich wieder vergessen, Du Dödel!
Und dann möchte ich bitte statt dem Eselein (der zu groß ist fürs Handgepäck) lieber ein Streifenhörnchen! Das passt gut zur Mini und fühlt sich bestimmt wohl im Sonnental! Also ausgemacht: In Beas Rucksack kommt das Hörnchen mit Streifen!
Die Fotos sind wieder grandios, da möchte man gleich dortsein, wo Ihr seid.
Aber hilft ja nix!
Also Ihr Zwei - gute Weiterfahrt nach Hollywood, bis bald mama

Alfred on

Wie immer freue ich mich über jedes Lebenszeichen, Danke!
Und das ein WoMo nicht immer leicht zum fahren ist.... ;o(
Hat alles Vor- und Nachteile, stimmts? Aber es geht euch gut, ihr habt immer auch Zeit zum urlauben und seht wahnsinnig viles interessantes. Ziel ist erreicht! Nun wünsche ich euch einen schönen LA Tag und weitere viele schöne Erlebnisse.

Bettina on

..... bitte auch ein Streifenhörnchen nach Bad Tölz :-)
Eure Bilder sind ja immer sensationell, aber die gefallen mir besonders gut wegen der schönen Tieraufnahmen. Ich hätte es wie Bea gemacht und alle gefüttet :-)
Ich sitze gerade im Büro und lese gemütlich nach der Mittagspause bei einem Cappucino eure zwei letzten Blogs...... Chefe ist heute nicht im Haus .-)
Genießt die letzten Tage ! Meine Eltern sind gestern nach LA geflogen mit dem Hangepäck voll Travel Bugs. Mama hat direkt ein Meet & Great bei Groundspeak und liefert die TB`s dort ab.
Wetter war gestern und heute sehr schön. Sitze ja im 9. Stock und hatte gestern sensationelle Bergsicht.
Liebe Grüße
Bettina

mamarianne on

Sag nur eins: F e r t i g !
Ihr könnt kommen - mera sog i ned, weil mir da Sepp sonst
wieda a schlechts Gwissn macht.
Jetzt fangt es das Regnen an, so ein Mist.
Ich hoffe bloß, bei Euch lacht die Sonne, sonst muß die Bea bloß a bissl Grinsn,
dann lacht die Sonne auch bei Euch zwei.
Pfiatt Euch mama

mamarianne on

Was ist los - warum schreibt Ihr nicht Mehr ???
Ist alles okay bei Euch?

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: