Good moooorning Vietnam!!!

Trip Start Oct 02, 2010
1
41
116
Trip End Jul 15, 2011


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Vietnam  ,
Saturday, January 8, 2011

Traveling goes on!!! Yeah! Arrived safely in Hanoi Saturday night and welcomed Steffi (friend from back home) on Sunday! Walked the city with 4 other travelers and bought a jacket, hat and gloves for Steffi, because it's really cold in northern Vietnam. Around 15 degrees. We never expected that... i was to stubborn as a mule ;) ... didn't buy any clothes and guess what? I caught a cold!!!! We explored the city more on the second day. Slept in a very noisy hostel called "The Drift Backpackers" without any heater and about 16 degrees room temperature. Third day started very early with a bus-bus-boat-bus-trip top the island Cat Ba.

First impressions of Vietnam: mini plastic chairs on streets, noodle soup, blowing horns, motorbikes, cold, no heaters anywhere, no cheap warm clothes.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Juhu! Das Reisen geht weiter. Sydney war Urlaub vom Reisen :D

Meine Fluege verliefen gut, mit Vientam Airlines. Zuerst 8h von Sydney nach Saigon. 2h Wartezeit und dann nochmal 1.5h nach Hanoi.
Interessant war nur, dass ich beim langen Flug so gut wie kein Entertainment hatte (der einzige Screen, den ich von meinem Sitz aus sehen konnte, war 10 Reihen schraeg weiter vorne in ca. der selben Hoehe wie der Kopf meines Vordermannes...) und am kuerzeren Flug hatte ich meinen eigenen Screen. Man bekam aber keine Kopfhoerer, weil der Flug eh nur so kurz ist!!! *argh*
Abgesehen davon, fand ich die Sitzaufteilung interessant. 9 Sitze in einer Reihe und zwar nicht 3-3-3 gruppiert, sondern 2-5-2 und ich hatte den wunderschoenen Platz in der allermittigsten Mitte. Gute Nacht! ;) Im kurzen Flieger war die Aufteilung dann wieder gewohnter, eben 3-3-3 und ich hatte das Fenster. War aber schon egal, weils eh schon finster war und uebern Fluegel :D

Was gabs zum Essen? 1. Auswahl: Rind mit Nudeln oder Chicken mit Reis. Ich hab guster auf Nudeln. Falsche entscheidung! Weils als zweites Essen gabs zur Auswahl: Rind mit Reis oder Nudeln mit Chicken. Verdammt, ich will nicht schon wieder Nudeln, also wieder Rind. Hahaha und was gabs dann im zweiten Flieger, ohne Auswahl? RINDFLEISCH! mit Nudeln :D

In Saigon musste ich von einem Terminal zum andern. Aaaaaaah! Angenehm tropisch! Schoen! Ui! Gibts, sowas? Wer kauft denn bitte tiefgefrorenen Fisch und Meeresfruechte nach dem Security Check im Duty Free??? Und was machen die Leute damit im Flieger? :D Und in dem Flieger hatte ich ein aelteres Vietnamesisches Paerchen neben mir, wo sie alles, aber auch wirklich alles zusammengegessen hat. Schluckt den Zucker pur. Schluckt das Salz. UND sie schluckt sogar den Creamer!!! OMG! :D Ich schenk ihr meinen Zucker, Salz, Pfeffer und Creamer. :)

Ankunft in Hanoi. Ich bin reich!!! Bankomat spuckt hier maximal 2 Mio.(!) aus. Bloed nur, dass 2 Mio. Dong nicht mal ganz 80 EUR sind....

Shuttle Bus gesucht und gefunden. Ohje! Kalt! Naja, is ja schon Nacht, wird hoffentlich unter Tags besser sein. Ab zum Hostel. Werd von einer ziemlich Betrunkenen, auch Gast im Hostel, angequatscht und versteh kein Wort. Kuschel mich unter die warme Decke, merk, dass es im Zimmer zieht wie im Vogelhaeusel und schlaf dann doch ein.

Erste Eindruecke: Rechtsverkehr, hupen, Motorraeder ... tausende!, kleine Mini-Plastik-Schemmel, Nudelsuppe ueber alles, 12 Grad und nirgendswo Heizungen, warme Kleidung nicht so billig wie erwartet.

Sonntag, 9.1.
Steffi kommt an!!! Zur Begruessung schleif ich sie gleich mit 4 anderen Reisenden (D, Russl., Chile) raus in die Stadt. Eigentlich wollten wir zum Palast, aber am Weg dahin wird Steffi so kalt, dass wir beschliessen ins Old Quarter zu gehen, wo es Maerkte mit billigen Klamotten geben soll. Die Klamotten stellen sich zwar nicht sooo billig heraus, aber Steffi findet eine Weste, Handschuhe, Socken und Haube. Ich bleib stur. Mir ist so wie ich angezogen bin eh warm...

Spaziergang durch Old Quarter, Nudelsuppe auf der Strasse auf Mini-Plastik-Schemmeln, Richtung Palast, Ho Chi Minh Memorial, zurueck ins Hostel, weils einfach nicht wirklich warm wird und eh schon spaet wird.

Montag, 10.1.
Zur Luong Yen Bus Station gegangen, wo wir unser Ticket fuer die "Reise" nach Cat Ba gekauft haben. 170.000 Dong (ca. 6EUR) fuer Bus, Bus, Boot, Bus von einer Organisation (Hoang Long), die uns die Umsteigewege dazwischen immer zeigen.

Von dort wieder in die Old City spaziert, das Memorial House besucht, wo man sieht, wie man frueher hier gelebt at. Alle Haeuser sind vorne sehr schmal und ziehen sich nach hinten, mit einem Raum nach dem anderen. Meistens haben sie 2 Stoecke. Vorne ist oft nur Eingangsbereich oder vielleicht Gaeste- oder Verkaufsbereich. Dann kommt ein Innenhof. Dann Kueche und Essplatz, dann nochmal Innenhof, dann Toilette. Schlafraueme befinden sich im oberen Stock, meist ueber der Kueche. Vielleicht wegen der Waerme, koennt ich mir bei der Kaelte grad, gut vorstellen.

Dann wollten wir eigentlich ins Militaermuseum. Oh, oh! Geschlossen! Nein! *Hand-auf-die-Stirn-schlag* das hab ich ja eh gelesen: Montags haben die meisten Museen geschlossen! Doh! (Homer Simpson, wer's nicht kennt ;)). Ok, dann geh ma halt auf einen Tee und schauen uns nachher noch den aufgebarten Leichnam von Ho Chi Minh an. Wow! Ein halbwegs beheiztes Plaetzchen wo's heisse Schokolade gibt gefunden. Echt nettes Cafe, mit gemuetlichen Couches. Ich hab mir noch zusaetzlich, dank Lonely Planet, eine heisse Zitronen-Limo bestellt. Soll ein typisches Vietnam-Getraenk sein. War gut! Dort is so gemuetlich, dass wir gleich 2h oder so in der Couch picken blieben sind und getratscht haben. Dann nochmal ein Blick in das allwissende Buch, ok, der Platz wo er aufgebart ist, sollte auch Montags offen sein. Schliesst um 5. Wie spaet is jetzt? 10 nach 5! Verdammt! :D Das gibts ja net! :D :D Ok, wir gehen nur ins Hostel zurueck. Mir wird sowieso die ganze Zeit nicht sooooo richtig warm und ich will unter die warme Decke.

Ich glaub ich hab Fieber und frag mal an der Rezeption nach, ob man das Zimmer irgendwie aufheizen kann. "Not sure! But you can try." gibt mir die Fernbedienung fuer die Klimaanlage und ich versuchs. Zuerst blaest nur kalte Luft aus dem Ding. Irgendwann kommt dann doch mal ein laues Luefterl raus und das Ding schaltet sich wieder ab... Dreck! Und Warmwasser? Was ist mit Warmwasser? Warum ists manchmal heiss und manchmal nicht. "Oh! There is a switch next to the ligth switch" WAS? Und das weiss niemand??? Verdammt! Ich "schalt" das Warmwasser ein und beschrifte den Schalter. Der knippst ja sonst jeder dran herum... Ok, das war der zweite Streich und der dritte folgt so gleich: Wir duerfen die Betten tauschen und schlafen unsere letzte Nacht im Hostel nicht unter dem kleinen Lueftungsloch in der Wand, welches auch die Ursache fuer den Vogelhaeusel-Luftzug war. Ich versorg meine Wunden neu  mit Ringelblumenblueten und pack mich warm in meine Decke ein. Mir wird bloss nicht so richtig warm. Um 4 steht eine auf und reist ab, ich krall mir auch noch ihre Decke! Es wird etwas waermer, aber nicht so richtig. Um 6 geht unser Wecker. Steffi steht auf, schaut mich an:"alles ok?" ich:"nein :(" sie:"magst da bleiben?" ich:"fahrst alleine?" sie:"nein" ich:"dann fahr ma" :) Und jetzt kommt die Zwiebel ins Spiel ;) hab mir alle meine langen Hosen angezogen (2), von Steffi eine Strumpfhose bekommen, top, 2 t-shirts, 2 westen, 1 lungi als schal und eines um meine Haende einzupacken. Die 4.5h werd ich schon ueberleben, dann ab ins Hotel auf Cat Ba und schlafen... so der Plan...
Slideshow Report as Spam

Comments

ich on

soda! magst wennst heimkommst rindfleisch mit nudeln als willkommensgruß? und wie hat die mama immer gsagt: du musst mindestens einen tag fieberfrei sein, um wieder raus zu dürfen! Bussi

babsworld
babsworld on

bla bla blub ;p

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: