Auf ins große Finale...

Trip Start Jan 04, 2012
1
47
Trip End Jun 28, 2012


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Australia  , Queensland,
Thursday, May 3, 2012

Es gab also eine neue Nachricht wegen meinem Van. Ein neuer Interessent. Ein italienischer Backpacker der auch in Gold Coast lebte und mit einer Freundin zusammen nach einem Van suchte. Meine große Chance ;)Beim ersten Treffen war er auch sehr begeistert von dem Auto. Er meinte das wäre genau das wonach er gesucht hätte, nur seine Coinvestorin müsste sich das gute Stück auch noch einmal angucken. Zwei Tage später hatte diese dann auch Zeit und war auch relativ angetan von dem Prachtstück ;) Matteo, so hiess der gute Herr wollte den Wagen allerdings noch ganz gerne von einem Mechaniker durchchecken lassen bevor er ihn kaufen wollte. Naja, kein Problem, auf die Reifen hatte ich ihn hingewiesen und der Rest sollte in Ordnung sein. Also vereinbarten wir am nächsten Tag einen Termin wann es zum Mechaniker gehen sollte. Am nächsten Morgen rief er mich allerdings an, der Bruder seiner Freundin wolle vorher den Wagen auch noch mal sehen. Na klar… willst du vielleicht auch noch deinen Schwager aus Italien einfliegen? ;) Aber was sollte ich sagen, der Kunde is König ;) Also einen weiteren Tag warten, da der Bruder angeblich sehr beschäftigt ist. Am nächsten Tag noch immer kein Anruf. Da habe ich mich einmal bei Matteo gemeldet und gefragt was da los sei. Er wollte sich mit mir auf ein Bier verabreden um mir die Situation zu erklären. Na toll, also der nächste Interessent abgesprungen dachte ich mir. Abends erklärte er mir dann, dass er von seiner Freundin seit unserem letzten Treffen nichts mehr gehört habe und sie nich an ihr Handy gehe, er also keine Ahnung hätte was da los sei. Ob sie den Wagen überhaupt noch haben wolle und gar kein Auto mehr kaufen wolle. Er könne nur keine Entscheidung ohne sie treffen, da sie sich den Wagen ja schließlich zusammen kaufen wollten… Er beteuerte aber immer wieder, dass er den Wagen gut findet und unbedingt haben will! Also schlug ich ihm vor morgen doch trotzdem schon mal zum Mechaniker zu fahren, dann hätte er gegenüber ihr noch ein Argument mehr, dass der Van super ist.

So machten wir es auch und wie erwartet, der Mechaniker bescheinigte meiner Kiste eine altersentsprechende sehr gute Qualität. Allerding hatte Matteo bis dahin die Olle immer noch nich erreicht und am Abend schrieb er mir schließlich, dass sie abgesprungen sei da sie kein Auto mehr kaufen wolle, WEIBER!!! Was eine Kacke!! Jeden Tag warteste wieder, hoffste, dass sich heute endlich mal was Neues ergibt, wirst wieder enttäuscht, hoffst auf den nächsten Tag und rechnest aber schon wieder damit, dass ehh nix klappt. Das Ganze über drei Wochen macht dich echt fertig. Deshalb war ich auch wirklich froh, dass Matteo sich trotzdem noch mit mir treffen wollte um über das Auto zu reden.

Wir verabredeten uns also noch mal auf ein Bier und er sagte noch mal, dass sich an seinem Interesse für den Wagen nix geändert hätte. Er hätte jetzt nur nicht mehr so viel Geld zur Verfügung und müsste nach Italien telefonieren ob man ihm von dort aus etwas rüberschieben könne. Da der Preis den wir vorher ausgehandelt hatten schon meine Erwartungen vollkommen übertraf war ich bereit ihm ein wenig entgegen zu kommen und so einigten wir uns auf einen Preis der noch über dem lag, was ich für den Wagen bezahlt hatte. Also ein für mich guter Deal ;) So dicht lag also Glück und Pech beieinander. Die eine Sekunde könntest du dir noch die Haare ausreißen weil nichts klappt wie es klappen soll und in der anderen ist dann auf einmal wieder alles gut :D

Ich hatte nun also einen Käufer und konnte mich an das Organisieren der Heimreise machen. Vorher hatte ich ja eigentlich noch vorgehabt mir den Uluru anzuschauen. Diesen Plan verwarf ich aber, da mich ein dreitägiger Trip rund 1500€ mit Hin- und Rückflug und dreitägiger, gebuchter Tour gekostet hätte. Mal eben mit dem Auto hinfahren war auch nicht, da ein Weg rund 3000km betrug… Aber ich hatte ja vorher schon gesagt, ich würde wieder kommen. In ein paar Jahren mache ich mindestens drei Wochen Urlaub, miete mir einen Wagen in Brisbane und fahre hoch nach Cairns, ins Outback zum Uluru und weiter über Darwin nach Broome!! Und das ganze auf keinen Fall allein, denn davon hatte ich genug ;)!!

Der Termin, der mit dem Autoverkauf und Buchungsmöglichkeiten frühestmöglich vereinbar war, war der 5.5. Um halb drei morgens würde mein Flieger von Brisbane aus abheben und ich würde mir noch Dubai und Singapur je zwei Tage anschauen, gebongt!! Ich freute mich wie ein Schneekönig!!! Endlich wieder nach Hause, bekannte Gesichter sehen und sich nicht mehr um alles Gedanken und sorgen machen. Und ausserdem wartete ja schließlich mein Schatz auf mich!! Ich konnte es gar nicht erwarten sie wieder in den Arm zu nehmen und so schnell auch nicht wieder loszulassen… ;)

Ich melde mich also aus Südostasien wieder ;)

Cya…
Report as Spam

Comments

Ralleee on

Moin Giesken!
Also wenn du wieder hier bist, ist ja wohl mal klar, dass du deinen Ingenieur an Nagel hängen solltest und "Jörg-und-Dragan-mäßig" Audooowagenverkäufer werden solltest^^ Nicht schlecht, einfach mal mehr für das Auto zu bekommen, als dafür zu bezahlen^^
Sonst alles soweit alles gut bei dir? So langsam aber sicher nähert sich dein Trip ja dem Ende... Wenn du wieder im Lande bist, müssen wir ma dringend einen trinken^^
Hier ist soweit alles bestens, hab mich auch so langsam aber sicher auch in Papenburg auf der Werft eingelebt...
Beste Grüße und bis später mal,
Ralleee

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: