Trampen und Trekken

Trip Start Jun 01, 2012
1
6
34
Trip End Sep 01, 2014


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Morocco  ,
Friday, October 19, 2012


Eigentlich wollte ich von Zagora ja nur ca 150 km weiter nach NKob. An der Busstation war das naechste Grand Taxi (Mercedes 240D, die Dinger haben Millionen Kilometer auf der Uhr und die Marokkaner n Problem weil sie keinen Ersatz finden. Seit ein paar jahren duerfen Autos max. 5 Jahre alt sein, die Deutschen Taxis die sie aufkaufen sind aberr n paar Jahre aelter. Und  Peugot etc haelt einfach nicht, vor allem nicht 7 Fahrgaesten) noch nicht in Sicht, also hab ich mal wieder getrampt. Irgendson Geschaeftsmann haelt an und nimmt mich mit. Er faehrt den ganzen Weg nach Casablanca und ueberzeugt mich, weiter mitzukommen. NKob is wie alles andere, Langweilig, er kennt nen Ort wo Wasser fliesst, Baeume wachsen und es angenehm kuehl ist. Kenne ich auch, nennt sich Deutschland, aber eigtl klingt n bisschen unter 30 Grad nich schlecht.
Also bringt er mich mitten in der Nacht nach Tighdouine, wo wir uns erstmal gruendlich verfahren.
Dann bin ich in der herberge, dafuer dqs ich mit meinem Schlafsack auf der Couch penn will der gute Mann 200 Euro, man kanns ja mal versuchen. Schliesslich finde ich woanders unterkunft und erkunde am naechstem Tag die Umgebung. Es gibt n paar Doerfer, allerdings sind sie alle paar hudnert Meter. Ich frage mich wie das weitergehen soll. Hab mich mit dem Dorflehrer unterhalten. Er hat alle kinder der umliegeden Doerfer bei sich zur selben Zeit im Klassenraum, in welchem er hinter dem Vorhang auch schlaeft.
Beibringen kann er denen nix, er fahert Motags hin und am Freitag wieder nach Hause.
Seit 11 Jahren. Ist ein netter Kerl, aber irgendwie bewegt er sich resigniert im Kreis wie ein Esel in einer Muehle. Andererseits, machen die meisten in Deutschland ja auch.
Tut nur weh das zu sehen, wie ein netter Mensch sein leben verrinnen laesst in Sicherheit und ohne Veraenderung.
Egal, obwohl er selber n den 114 Jahren noch nie dort war sagt er mit in Ait Ali gibts ne Gite zum Uebernachten. Also bin ich 2 Tag spaeter losgezogen, mit vollem Rucksack,  immer durch die Doerer wo die Leute scheu sind. Sie gehen mir regelrecht aus dem Weg was es schwierig macht nach selbigem zu fragen. Nach etlichen Umwegen bin ich dann da. Nur is die Gite geschlossen.
Es gibt auch nicht wirklich nen Grund dorthin zu trekken :), also schlafe ich im gaesteraum des nachbarn.
Die haben alle gaestezimmer wo an den waenden Baenke und auf dem Boden teppiche sind.
Ich bin relativ Muede, und kann ken Wort mit ihnen reden, aber es kmmen immer mehr.
Nach ner Weile verstehe ich auch wieso. Es gibt Tajine. Das ist sowas wie topf geschlossen gebraten mit Kartoffel, fleisch und sonstwas drin. Kann lecker sein, wird aber  auch irgendwann eintoenig.
Anscheinend gibt es die Verpfloichtung, wenn jemand als Gast aufgenommen wird etwas zu Essen zu reichen.
Am naechstem tag dann weiter richtung Westen, immer hoeher bis es irgendwann kalt wird 3000 meter vielleicht, dann runter. Runter gehts nur durch nen Gebrrgsfluss welcher sich einen kleinen Canyon gegraben hat. Klettern, Canyoning und gewagte spruenge inklusive. Waeren da nicht die spuren der Hirten gewesen welche diesen Weg nehmen haette ich ihn nicht genommen.
Dann unter faengts an zu Regnen. Im erstem Dorf schaun sie mich an wie einen Yeti.
Im zweitem dann frage ich nach ner Unterkunft und warte dann im Laden des Buergermeisters. waehrend der meinen Passport durchblaettert und irgendwelche leute anruft. Ist wegen terrorismus erklaeren sie mir. Aha. Zur Uebrraschung des Abends gibts dann n Huhn, welches sie extra fuer mch geschlachtet haben.

Und dann am naechstem Tag nach Marrakesch.
Was fuern Unterschied. Staendg werde ich angequatscht, geguidet und genervt.
Schon erstaunlich. So, das reict. Morgen fahre ich weiter. Wohin?
Kein plan.

Nochmal Rumi weil ich ihn so mag

Binde zwei Vögel zusammen; sie werden nicht fliegen können

obwohl sie nun vier Flügel haben.

Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: