Von Elchen, Käse und Öfen, mit bischen Weihnachten

Trip Start Unknown
1
18
77
Trip End Ongoing


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Sweden  , Västra Götaland,
Wednesday, October 13, 2010

Hey ihr lieben!

Ich bleibe spontan noch einen Tag länger hier, weil ich in der Nachbereitung von der Biotopkartierungssache noch so drinhänge, dass ich nicht gern einfach so fahre. Außerdem wollen wir morgen (Samstag) oder Sonntag morgen noch einmal reiten. Aber nun erstmal von vorne ;)

Meine (vorerst) letzte Woche auf Backatorp:



Uiuiui nach der tollen Reise kam ein genauso feines Wochenende =) Wir hatten ein suuper leckeres Mittagessen mit Maria, Gunnar und deren Söhnen, die sind aus dem Urlaub wiedergekommen und haben ihren kleeenen Trulls wieder abgeholt. Der war für eine Woche bei uns auf Urlaub =) Das ist ein Hund, ein Jack-Russel-Verschnitt. Eigentlich mag ich die nicht so gern, aber Trulls war faktiskt süß =)

Nachmittags sind wir zu Tochter Anna + Mann Krille und Enkelkind Ephraim gefahren, die 3 kannte ich schon. Die wohnen hammerschön, neben einem riesigen Fluss, mit großem Haus und einem uuunglaublich riesigen alten Baum direkt vor der Haustür, heftig!! Sie haben auch zwei Pferde, die bei Trabrennen mitmachen, das ist voll typisch hier in Schweden… Das Wetter war unglaublich und der ganze Tag war einfach nur geiil =)Wir haben Sanddornbeeren gegessen, sauer, aber lecker =) Und sauer macht ja auch bekanntlich lustig! Der perfekte Abschluss kam so: Wir sind nach Hause gefahren und ich sag zu Lasse: „Nun gucken wir Elche an während der Fahrt."  Und dann stand mirnichtsdirnichts ein riesendickerfetter Elchbulle auf einer Wiese neben der Straße!!! Mit Geweih und allem, richtig fein! Der sah eigentlich so aus, als ob es den in Echt gar nicht gibt, sondern einfach nur eine Statue ist, so unwirklich^^ Hammer =) Jetzt habe ich aber trotzdem „nur“ 2 Elche in 8 Wochen gesehen^^ Keine sehr gute Quote, wenn man bedenkt, wie vile ich draußen bin! Alle bemitleiden mich deswegen^^ Und alle sagen, das sei so typisch deutsch, dass alle so heiß auf Elche sind^^ Das fragt mich echt jeder zweiter hier, den ich treffe: „Aha, du kommst aus Deutschland? Stimmt es, dass die Deutschen Elche so cool finden???“ ^^

Aber am nächsten Tag fing die Elchjagd an, jetzt rennen überall Jäger herum, und man sollte nicht unbedingt in den Wald gehen! In Schweden gibt es ungefähr 300.000 Elche, von denen jedes Jahr 100.000 geschossen werden. Heftige Zahlen! Aber finde ich ganz gut!
Erst dachte ich, oh wie grausam. Aber was grausam ist, sind vielmehr Mastbetriebe und Viehtransporte finde ich.

Am Dienstag oder so hatten Lars und ich die coolste Fika der Welt!!! Es war so fantastisches Wetter, dass wir beschlossen haben, das auszunutzen. So sind wir mit Smilla zum Hornborgasjön gefahren, der ist so ca. 10 km weit weg. Das war der Oberknaller, wir hatten wieder Ferngläser mit, haben 100e (kein Scherz) Schwäne gesehen, noch mehr Graugänse und sogar ein paar Kanadagänse. Die sind so schön!!! Also das war der Hammer! Mit Aussicht über den See haben wir dann heiße Schokolade getrunken und Butterbrote gegessen! Köstlich =)=)

Mittwoch waren wir mittags beim Käsebuffet in einer Käserei. Gott! Das war soooo lecker!! Alle Sorten Käse, Oliven, Brot, Ziegenkäse, Marmelade, Weintrauben, Käsekuchen! Perfekt =)=))) Dann gibt es dort noch traditionell seit dem 10.10. um 10:10 Uhr die Weihnachts-(!)ausstellung, die haben wir uns auch angeschaut^^ Neeeeiiinn!! Danach habe ich Helen und Lasse versucht zu erklären, was REiZÜBERFLUTUNG bedeutet^^ Kitsch Kitsch Kitsch!! Und Weihnachten (inlusive Musik) im Oktober! Die armen Verkäufer dort!

Gunnar und Maria hatten uns für Mittwoch auch noch zum Abendessen eingeladen, so wurde es ein recht kulinarisch-genüsslicher Tag^^ Und wenn ich vorher mal erwähnt hatte, dass irgendwer schick wohnt oder ein tolles Haus hat, so hatte ich vorher noch nicht „Kullebo“ gesehen! Waaaaah, man ist völlig erschlagen!!! Die haben allein soweit ich es gesehen habe, 3 Öfen bzw. Kamine, zwei davon mitten im Haus und alles ist drum herumgebaut, also so, dass sie in verschiedenen Zimmern „rausgucken“. Es gibt sogar einen Steinofen zum Brot und Pizzabacken und natürlich so einen geilen Brotschieber aus Holz, so einen wie Michel auf der Auktion ersteigert^^ Richtig hammer! Und die Küche ist extra für große Leute gemacht, also mit hoher Arbeitsplatte und so, ein Traum =)

Vor dem Essen sind wir noch ausgeritten, bzw. Maria und ich, die anderen sind spazieren gegangen. Das war soooo geil, die haben zwei relativ große Pferde (Rasse vergessen) und in Schweden gibt es einfach soooooooooooo geile Wege zum Ausreiten, das ist nicht zu fassen!

So, ich mach mal einen Zwischenstop hier!

Tschööö =)
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: