Ko Si Chang

Trip Start Jan 25, 2011
1
5
43
Trip End Jul 24, 2011


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed
Tapa Beach Resort

Flag of Thailand  , Chon Buri,
Sunday, February 6, 2011

Hay,

gerade sind wir wieder heimgekommen von unserem wunderbaren Trip auf die kleine Insel Ko Si Chang. Die Insel ist ungefähr 100 km von hier entfernt und auch nur ganz klein, nämlich 6 km lang. Wir dachten uns so, dass wir mit einer kleinen Insel starten und dann immer größer werden :)

Der Trip startete um 5. 30 am gestrigen Morgen, dass hieß für Lilan und mich um 5 Uhr aufstehen und uns fertig machen. Das war ganz schön früh und sehr frisch waren wir auch noch nicht. Um halb 6 kamen dann die anderen, die in der anderen Unterkunft wohnen und dann sollte es los gehen. Es gab jedoch ein paar Startschwierigkeiten. Der Minivan, der uns mitnehmen sollte, war anscheinend nur für 14 Personen gedacht, wir waren aber 15. Dank Kommunikationsschwiereigkeiten (der fahrer konnte kaum Englisch) kam es zu diesem Missverständinis. Der Fahrer hat probiert uns irgendetwas zu erzählen, doch dies missglückte und auf Grund dessen wurde ein Thai geweckt, der bei uns in der Unterkunft wohnt. Der dachte wahrscheinlich auch: oh so ein mist, das ich hier wohne. Letztendlich wollte der Fahrer mehr Geld haben, weil wir eine Person mehr waren und das war in Ordnung. Vorne wurde ein Sitz umgeklappt und schon war Platz für 15 Personen. Wir danne ndlich los, alle waren frohen Mutes. Auf dem Weg sind wir dann noch beim Fahrer zu Hause vorbei und er hat sich Übernachtungssachen geeholt. Wir dann weiter und alles war gut, doch dann fing der Fahrer an zu telefonieren und hielt an auf einem Seitenstreifen. Wir uns gewundert warum und auf einmal sagt er: ich fahre nicht mehr weiter und wir so: das geht nicht. Er meinte dann, dass ein anderer Fahrer komme würde in 10 Minuten. Wir also in seinem Van gewartet und nach 20 Minuten kam dann auch ein anderer fahrer. Wir also umgestiegen udn wieter gings. Bis jetzt wissen wir nicht wa slos war, aber wir sind ja dann noch angekommen. Schon etwas komisch, die ganze Sache.
Um 9 Uhr kamen wir dann auch endlich an der Fähre an und haben diese auch gerade noch erwischt. Die Faht zur Insel dauerte ca. 45 Minuten und endlich waren wir da. Dort erwartete uns Sonne und Lärm. Wir hatten vorher noch keine Unterkunft gebucht und haben uns dann dort erkundigt, wo wir am Besten schlafen können. Sie uns eine Unterkunft genannt und wir alle auf einen Pick Up truck mit 15 leuten. Auf ging es zum Strand. Dort angekommen, mussten wir leider rausfinden, dass dort schon alles ausgebucht war. Wir dann ein paar Hotels angerufen, doch fast alle hatten nichts mehr. Unser pick up Fahrer kam wieder und irgendwie noch ein Mann und dieser war Besitzer eine Unterkunft und hatte noch Platz. Wir also dahin und es gefiel und und war billig (5 euro pro nacht), also haben wir unsere Sachen dort abgeparkt und ab ging es zum Strand. Dort ging es dann erstmal ins Wasser. Das Wasser war gut temperiert, was heißen soll, dass ich sehr schnell reingehen konnte und sehr klar. Genauso wie man es halt immer auf Fotos sieht :)
 Dann haben wir am Strand relaxt, immer wieder mit Unterbrechungen, wenn man ins Wasser ging. Wir sind dann bis zum Sonnenuntergang geblieben und haben sehr viele schöne Fotos gemacht. Danach gings ab in die Unterkunft um zu duschen. Lilan und ich habne einen Bungalow zusammen bewohnt und er war ehct nieldich. Nach dem Duschen ging es dann etwas essen, was sehr lecker war. Ich hatte leckere Shrimps und danach ab ins Bett.
Heute morgen sind wir dann um halb Neun aufgestanden und haben unsere Sachen gepackt und gefrühstückt. Der Hund von dem Besitzer hat gerade Welpen. Voll süß. Dann sind wir zu einem Riesenbuddha gefahren, haben dort ein paar Fotos gemahct und dann gings wieder zum Strand. Erstmal ins Wasser und dann sind wir Kajak gefahren und haben die Bucht etwas erkundigt. Danach dann Sonnebaden, unterbrochen von ins Wasser gehen und essen.
Um 4 Uhr gings dann zurück und hier sind wir dann um halb 8 angekommen.
Es war ein echt cooles Wochenende, was etwas schade war, war das es nur einen Starnd gab, aber die Insel ist so klein und es gab nicht viele Touristen. Wir mit 15 Leuten haben den Durchschnitt an Touristen rapide gehoben. Auf grund dessen waren sehr viele Thailänder dort, was auf jedenfall auch sehr schön war.
Alles in allem ein gelunges Wochenden mit vielen lustigen Leuten und hoffentlich etwas Bräunde. Drückt mir die Daumen, dass das Rot zu Braun wird, aber sollte es eigentlich wohl.
Morgen haben wir dann wieder Uni und lernen Thai massage und am Dienstag haben wir Seminar. Mittwoch geht es dann in das 5 Sterne Hotel, wo wir relaxen dürfen und eine Thai Massage kriegen. Super Aussichten :)

Vlg

Slideshow Report as Spam

Comments

kathy on

wow...hammer fotos...bei uns gibt es im moment nur sturm und viel regen... lg auch von tim, dem hab ich grad deinen blog gezeigt...

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: