Flores - Lombok

Trip Start Sep 24, 2010
1
23
26
Trip End Dec 23, 2010


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Indonesia  , Nusa Tenggara Barat,
Friday, December 10, 2010

Nach den spektakulaeren Tuachgaengen letzte Woche Montag ging es nun also, nicht wie erwartet mit einem Segelboot sondern mit normalem, ungefaehr 20 m langen Motorboot, vorbei an der Insel Sumbawa nach Lombok. Mit auf dem Boot waren eine indonesische Familie, ein australisches Paerchen, ein Maedel aus Vancouver und die Crew. Den ersten und zweiten Tag haben wir auf den Inseln Rinca und Komodo waehrend ein paar kleineren Wanderungen versucht mit einem guide die Riesenbiester zu finden. Abgesehen von der Gegend und die Kueche herum, wo sich sich immer rumtreiben, hatten wir Glueck und haben sie auch waehrend der Treks erspaeht. Ziemlich beeindruckende Tiere. Vor ein paar Monaten wurde wohl ein Ranger in seinem Buero von einem Komodowaran angefallen. Der Arme hat es nicht ueberlebt.
Die Warane jagen einzeln ganze Bueffel. Ziemlich clevere Tierchen. Sie lauern dem Bueffel auf, beissen ihn einmal ins Bein und verfolen ihn dann bis er an einer Blutvergiftung, hervorgerufen durch die Massen an Bakterien im Speichel des Warans, verendet ist.

Dann ging es Tag und Nacht weiter Richtung Lombok. Zwei groessere Stops waren noch die Insel Satonda, mit einem im Inneren liegenden Salzsee, die fast unbewohnte Insel Moyo, mit der einzigsten Suesswasserwaschgelegenheit waehrend der 4 Tage an einem Wasserfall (bisschen sinnlos, denn wir mussten zum Boot zurueck schwimmen, aber immerhin.. :) ), und ein paar kleineren Schwimm- und Schnorchelgelegenheiten.
Direkt hinter Komodo war die See mit ungefaehr 5m Wellen ziemlich rau. Ich fand es lustig, aber die Australierin nicht. Sie musste sich eine Nacht und den naechsten Tag mehrmals uebergeben und das auch noch nachdem sie erst mehrere Tage Durchfal hinter sich hatte. Fuer sie war es hart.
Mein naechstes Ziel, der Vulkan "Rinjani" auf Lombok (3726m), war vom Boot aus immer gut und wolkenfrei zu erkennen. Am letzten Abend kurz vor Ankunft zogen jedoch 3 Gewitter aus unterschiedlichen Richtungen heran, was meine Hoffnungen auf ein Erklimmen des Berges etwas schwinden liessen.

1. Rinca-Komodo: http://maps.google.com/?q=http%3A//apps.cealogs.co.uk/viewer/logs/0dc4d59b9b12866be76a4324b9b8d359/log.kmz

2. Komodo - Sumbawa: http://maps.google.com/?q=http%3A//apps.cealogs.co.uk/viewer/logs/90f83b0f445df9c67e7aee0dd85a946d/log.kmz

3. Satonda - Moyo: http://maps.google.com/?q=http%3A//apps.cealogs.co.uk/viewer/logs/563142727d569eb3ef971f8246cde575/log.kmz

4.Labuhanlombok: http://maps.google.com/?q=http%3A//apps.cealogs.co.uk/viewer/logs/4a5b351273df85dd03488875906cd379/log.kmz
Slideshow Report as Spam

Comments

stefan on

klasse

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: