Kakadu National Park

Trip Start Apr 29, 2006
1
14
21
Trip End Jun 04, 2006


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Australia  ,
Saturday, May 20, 2006

Katherine - Edith Falls - Yellow Waters (Kakadu National Park)
Nach einem wunderschoenen Stopp bei den Edith Falls mit fruemorgendlichem Bad (ins Wasser ging allerdings nur Adrian) staerkten wir uns mit einem Glace fuer einen tollen Spaziergang zu den Upper Falls.
Weiter gings zum Kakadu National Park. Wie es der Name vermuten laesst, leben dort viele Kakadus. Eingangs des Parks bekamen wir das auch zu spueren, ein Schwarm dieser Geschoepfe am Strassenrand flog direkt in unser Auto, und ein Exemplar dieser Spezies hat dies vermutlich nicht ueberlebt...

Yellow Water - Nourlangie Rock - Jabiru
Bei Ankunft in der Cooinda Lodge buchten wir sofort die Yellow Water Cruise fuer den naechsten Morgen um 06.45 Uhr. Wenn die Muecken nicht gewesen waeren, haette man das schoene Resort noch etwas mehr geniessen koennen. Dennoch verbrachten wir einen guten Abend mit Live-Musik und Pizza, und kochten fuer einmal nicht selbst.
Die Yellow Water Cruise am fruehen morgen war von der Stimmung her sehr schoen, die Frauen (Manuela und Ada waren frueher schon mal hier) waren aber etwas enttauescht, weil viel weniger Tiere zu sehen waren als beim letzten Mal. Dennoch sahen wir eine stattliche Anzahl Vogelarten und einige Krokodile.
Zurueck in der Lodge fruehstuckten wir und sprangen nochmals kurz in den Pool, dann gings weiter zum Norulangie Rock, beruehmt fuer seine Aboriginal Art Sites (Wandmalereien), die wir auf zwei Walks erkundeten.
In Jabiru hatten wir dann wieder Abkuehlung noetig. Seit wir mit M&M unterwegs sind, ist das Hauptkriterium fuer die Campingplatzauswahl stets, ob ein Pool vorhanden ist...

Jabiru - Ubirr - Darwin
Ubirr ist aus hauptsaechlich aus zwei Gruenden sehenswert: Einerseits nochmals grosse Wandmalereien und andererseits die wunderbare Aussicht ueber die Wetlands vom Ubirr Rock aus. Die Boys fanden aber vor allem eines cool: Die spektakulaeren Durchquerungen von zwei Seitenarmen des Alligator Rivers.
Anschliessend besuchten wir das Visitor Centre des Parks und sahen einen spannenden Film ueber die Klimaschwankungen in Nordaustralien (Titel: The Big Wet).
Hier trenten sich schliesslich die Wege von M&M und A&A - wir fuhren direkt weiter nach Darwin, waehrend sie noch Zeit haben, den Litchfield NP zu besuchen. Wir verabschiedeten uns und bedankten uns fuer die tollen Tage, die wir zusammen verbrachten.
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: