Unclaimed Baggage, Ruby Falls und wir auf DRS3

Trip Start May 15, 2008
1
14
16
Trip End Jun 01, 2008


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
Where I stayed

Flag of United States  , Georgia
Friday, May 30, 2008

Wir hatten es heute nicht eilig mit aufstehen und abreisen, schliesslich sind wir ja schon "sehr nahe" (ca. 500 km) bei Atlanta, unserer letzten Station. Wir verliessen das Lynchburg Country Inn daher erst kurz nach 11 Uhr.
Auf wunderschönen back-country Roads fuhren wir dann nach Scottsboro. Hier befindet sich das "Unclaimed Baggage Center", ein Shopping-Erlebnis der anderen Art. Alles, was an verlorenem Gepäck in amerikanischen Flughäfen nicht identifiziert und auch nach längerer Zeit nicht abgeholt wird, kommt hierher. In diesem riesigen Laden gibt es also nur Einzelstücke, zum Teil neu, vielfach aber gebraucht: Kleidungen aller Art (inkl. Abend- und Hochzeitskleidern!), Taschen, Koffer, Sportgeräte, Schmuck, Parfums, Bücher und Elektronik. Alles in einer riesengrossen Auswahl, sauber sortiert. Kleidungsstücke sind gewaschen und Elektronische Geräte (Notebooks, iPods etc.) komplett gelöscht. A propos iPod: Jede erdenkliche Version bezüglich Generation, Speicherkapazität und Farbe gibt es hier billigst zu erstehen, z.B. ein 30GB iPod Video für 115 Dollar! Der kleine Nachteil: Alles hat natürlich Gebrauchsspuren, und gerade iPods sind oft recht unansehlich. Ada hat aber einen Noise Cancelling Kopfhörer (damit werden mit Gegenschall die Umgebungsgeräusche neutralisiert für ein besseres Musikerlebnis) für lediglich 40 Dollar erstanden. Zudem ein paar Shirts (darunter ein original Switcher mit Schweizerkreuz, siehe Foto!) und Schmuck (Perlen- und Steinketten für nur ein paar Dollar). Adi hat sich Hilfiger Jeans, ein Boss-Polo und... Ethernetkabel (!) gekauft.
Danach ging es weiter zu den Ruby Falls bei Chattanooga. Diese nur per Guided Tour und Lift zu erreichende Tropfstein-Höhle wäre an sich noch schön. Aber die Ami-Touris gingen uns hier auf die Nerven wie noch nie, mussten alles anfassen und blieben auch nicht zusammen wie es sein müsste. Dafür wurden wir am Ende belohnt mit einem Highlight, wie wir es auch noch nie in den bisher von uns besuchten Caves angetroffen haben. Ein über 40 Meter hoher unterirdischer Wasserfall! Es war wirklich beeindruckend - die typische amerikanische Inszenierung (mit Lichtshow-Effekten und Hintergrundmusik) hätte gar nicht sein müssen. Trotzdem waren es die 15 Dollar Eintritt pro Person irgendwie nicht wirklich wert...
Heute Abend haben wir das letzte Motelzimmer unserer Reise bezogen (bevor wir morgen in einem Stadthotel in Atlanta übernachten), wo wir uns nun ans Konsolidieren unseres Gepäcks machen (Einkäufe verstauen, nicht mehr benötigtes aussortieren usw.) Zu Abend assen wir im Charlies Restaurant nebenan, wo es unter anderem für Adi Jambalaya Pasta (eine Erinnerung an New Orleans) gab - und es Ada bereits wieder mit einer (kleinen!) Margarita aufnahm.

P.S.: Vermutlich haben die wenigsten heute um 5.20 Uhr morgens in der Schweiz DRS3 gehört? Wir wurden heute namentlich erwähnt von Moderatorin Mona Vetsch! Wenn wir eine gute Verbindung haben, hören wir jeweils im Motel DRS3 über Internet. Anlässlich unseres heutigen Kofferpackens schickten wir ein kurzes Mail ins Studio, wie traurig dass wir sind dass wir abreisen müssen, aber dass wir uns freuen, dass in der Schweiz inzwischen Sommer geworden ist - und Mona nahm diese Story auf uns grüsste uns über den Sender!
Slideshow Report as Spam

Comments

andermoser
andermoser on

Bewundernswert
Sali zäme

Ich bewundere Euch, dass Ihr immer Zeit findet, so detailierte und interessante Reiseberichte zu schreiben! Keep it up, wir lesen (und schauen) sehr gerne mit!

Liebe Grüsse
Familie Andermoser

marema
marema on

beste Reisedoku...!
Liebe Ada,
Lieber Adrian,

Es hat uns sehr gefreut und unterhalten eure Reiseberichte zu lesen und die schönen Fotos anzuschauen! Es freut uns aber auch von Euch direkt noch Eure Reiseerlebnisse zu hören!

Liebe Grüsse
MaReMa

swisselle
swisselle on

Och neeeee...
Schade, dass auf DRS3 nur Nachrichten und Wetterprognosen archiviert werden - hätt' doch gern gehört, was Madame Vetsch von sich gab (ich liiiiiebe ihren Moderationsstil)

nadja.groelly
nadja.groelly on

Danke
Hallo Ihr zwei Lieben

Vielen Dank, dass wir Eure Reise so nah miterleben dürfen, ist super spannend und man hat das Gefühl ein bisschen dabei zu sein.
Noch einen schönen Rest und hoffentlich bis bald.

Ganz liebe Grüsse

Nadja & Günter

Add Comment

Use this image in your site

Copy and paste this html: