Appenzell / AI

Trip Start Sep 07, 2009
1
6
15
Trip End Ongoing


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow

Flag of Switzerland  , Appenzell Innerrhoden,
Friday, September 25, 2009

Appenzell ist der Hauptort des Halbkantons Appenzell Innerrhoden, liegt ca. 780 m ü.M. und hat knapp 6000 Einwohner. Speziell an Appenzell ist, dass sich der Ort aus 3 politischen Gemeinden zusammensetzt – Appenzell, Schwende und Rüte. Schon im 16. Jahrhundert wurde deshalb die Feuerschaugemeinde gegründet, die sich der gemeindeübergreifenden Aufgaben annimmt, z.B. Feuerwehr, Polizei usw.

Der Ort am Fusse des Alpsteinmassivs zieht jahrein jahraus viele Touristen an. Busweise werden Touristen herangebracht, um das kleine Städtchen zu besichtigen. Vom grossen Parkplatz bei der Appenzeller Bierbrauerei geht es über die Sitter zur Hauptgasse, an der gleich am Anfang etwas erhöht die St. Mauritius Kirche steht. Der Turm stammt aus dem 16. Jahrhundert, das Schiff aus dem 19. Jahrhundert. Das Dorf wurde mehrmals von grossen Feuern zerstört bzw. zum Teil zerstört, aber immer wieder am gleichen Ort aufgebaut.

Die schönen Appenzellerhäusern entlang der Hauptgasse haben im Erdgeschoss entweder Läden oder Cafés und Restaurants, also alles für die vielen Touristen. Mitten in den Häusern steht die 1561 erbaute Heiligkreuzkapelle. Anlässlich der Renovation von 1963–65 erhielt die Kapelle Glasgemälde von Ferdinand Gehr, einem in der Schweiz, vor allem im Rheintal sehr bekannten Maler. Am Ende des touristischen Teils der Hauptgasse liegt der Landsgemeindeplatz.

Landsgemeinde

Alljährlich am letzten Sonntag im April versammeln sich alle stimmberechtigten Frauen und Männer von Appenzell I.Rh. auf dem Landsgemeindeplatz in Appenzell zur Bestellung der obersten Behörden und zur Beschlussfassung über wichtige Landesangelegenheiten. (Quelle http://www.ai.ch/de/politik/sitzung/)

Auch in den kleinen Seitengassen verstecken sich viele kleine Schönheiten, wie z.B. die Kirche des Kapuzinerinnenklosters Maria der Engel oder daneben das 1563 erbaute „Schloss".
Slideshow Report as Spam

Use this image in your site

Copy and paste this html: